News & Rumors: 22. März 2010,

Mac OS X 10.6.3 Prerelease: Software-Update fälschlicherweise bereitgestellt

Snow LeopardDie aktuellste Entwicklerversion von Mac OS X 10.6.3 ist gerade mal ein paar Tage alt. Der Updatezyklus wird kürzer und deutet auf einen baldigen Release des finalen Updates hin – während manche Nutzer bereits ohne einen Entwicklerzugang erhalten haben.

Ein Nutzer wollte seinen frisch gekauften iMac 27″ per Software-Update auf den aktuellsten Stand bringen – und stellte dabei fest, dass neben diversen anderen Softwareupdates auch der Prerelease von Mac OS X 10.6.3 dabei war. Zudem zeigte sich auch der Hinweis auf „Build 10D572“ im Menü „Über diesen Mac“.
[singlepic id=6968 w=435]

Die Zeit zwischen den Entwicklerversionen ist in den letzten Wochen bereits immer kürzer geworden, die Fehlerlisten ebenfalls – ein klares Indiz dafür, dass das endgültige Update auch in greifbare Nähe rückt. Dass nun auch ein Besitzer eines neuen Macs (mutmaßlich ohne eigenes Zutun) auf die neue Version updaten konnte, ist ein zusätzlicher Hinweis: Traditionell wird das mit **PRERELEASE** markierte Update wenige Tage vor dem offiziellen Release an Apple-Mitarbeiter verteilt, allerdings nur im firmeneigenen VPN. Entsprechend kann es sich nur um einen internen Fehler handeln, dass auch eine externe Person Zugriff auf das Update hatte.

[via TUAW]



Mac OS X 10.6.3 Prerelease: Software-Update fälschlicherweise bereitgestellt
4,11 (82,22%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple will iPhone SE in Indien produzieren lassen Apple möchte seinen Marktanteil in Indien ausbauen und wird ab April die Produktion des iPhone SE teils auf den Subkontinent verlagern. Der Konzern er...
Apple wollte Imagine Entertainment übernehmen Die Übernahme von Ron Howards Imagine Entertainment durch Apple ist vom Tisch. Wie die Financial Times berichtet, ist Apple aber im Gespräch mit weite...
Apple weiterhin meist bewundertste Firma der Welt Apple wird noch immer am meisten bewundert. Das ergab die neueste Erhebung des Wirtschaftsmagazins Fortune. Apple hält die Krone schon recht lange. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  obil (22. März 2010)

    „Während das reguläre Entwicklerupdate sich als “Build 10D572” im Menü “Über diesen Mac” kenntlich macht, wies der Rechner des betreffenden Nutzers sich mit “Version 10.6.3″ aus – was auch die offizielle Version tun würde.“

    Kann man in der Entwicklerversion nicht mit einem Klick umstellen auf das Build? Ich frage nur, weil ich mit einem Klick auf die Versionsnummer ebenfalls das Build angezeigt bekomme. Bei mir natürlich noch Build 10C540
    (Noch einen Klick weiter gibt’s dann noch die Seriennummer des Macs)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>