MACNOTES

Veröffentlicht am  23.03.10, 12:08 Uhr von  

Steve Jobs: “Keine Sorge” um MacBook Pro-Update

MacBook Pro UnibodyIn der Frage um ein Update des MacBook Pro meldet sich nun Steve Jobs zu Wort. Ein Leser von Macrumors teilte Jobs seine Enttäuschung mit und bekam eine Antwort, die Hoffnung macht.

Die Liefersituation der aktuellen MacBook Pro-Modelle ist derzeit angespannt – zumindest bei unterschiedlichen Resellern ist es teilweise unmöglich, ein MacBook Pro zu erhalten (im Apple Store hingegen nicht). Üblicherweise wurde das Gerät innerhalb von 6-9 Monaten einem Update unterzogen, dieser Zeitrahmen ist allerdings schon eine Weile überschritten.

Ein Macrumors-Leser hatte sich nun in seiner Verzweiflung an Steve Jobs gewandt. Er schilderte ihm seine Situation und den Wunsch nach Update des MacBook Pro: “Ich sehe ein, dass eine Geheimhaltung nötig ist, aber ich verliere so langsam meinen Glauben in der fehlenden Vision für das MacBook Pro und den Mac Pro. Ich erwarte keine Antwort, aber als jemand, der bereits viele andere zum Mac geführt hat, ist dies eine sehr traurige Situation, so eine Mail zu schreiben.”

Steve Jobs bzw. einer seiner professionellen Mailbeantworter, ließ ihm eine Antwort zukommen: “Hab keine Sorge.” Apple hat das MacBook Pro definitiv nicht aus den Augen verloren – hat aber Gerüchten zufolge mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Als Gründe für die Verzögerungen des MacBook Pro-Updates stehen unter anderem Lieferschwierigkeiten bei Intel im Raum, allgemein ist es derzeit für Hardwarehersteller schwierig, an Intels mobile i5- und i7-Chips zu kommen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  @designammain sagte am 23. März 2010:

    Sind ja tolle Aussichten. RT @Macnotes: Steve Jobs: "Keine Sorge" um MacBook Pro-Update http://macnot.es/34978

    Antworten 
  •  @randomresult sagte am 23. März 2010:

    Steve Jobs: “Keine Sorge” um MacBook Pro-Update: http://macnot.es/34978

    Antworten 
  •  MacJackSparrow@aol.de sagte am 23. März 2010:

    Besser spät als nie.

    Antworten 
  •  Steve sagte am 25. März 2010:

    Wie MacTech gerade aus geheimen Quellen berichtet, wird das MacBook Pro mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet. Die Festplatte soll in Zukunft 250GB groß sein. Allerdings wird das neue MBP erst Ende Juni vorgestellt werden. Also warten wirs ab.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de