News & Rumors: 24. März 2010,

Adobe Creative Suite 5: Release am 12. April 2010

AdobeAdobe hat das Releasedatum der Creative Suite 5 bekannt gegeben: Am 12. April wird die Suite ausführlich vorgestellt.

Neu in der Creative Suite 5 ist unter anderem die 64-bit-Version von Photoshop, außerdem enthält das Paket auch eine neue Version von Flash, mit Hilfe derer sich Flash-Anwendungen schnell und einfach in iPhone-Apps verwandeln lassen. Zusätzlich wird es in der CS5 eine Option für den Reviewprozess geben, mit Hilfe derer Kunden auch ohne vorhandene Suite Kommentare zu Designs abgeben können – mit Hilfe von Adobe Connect. Die Suite wird erstmals nur noch auf Intel-Macs laufen, nicht mehr auf PowerPC-Geräten.

Die Vorstellung der Suite soll am Releasetag ab 17 Uhr MEZ auf der eigenen Website zu finden sein.

Adobe Creative Suite 5: Release am 12. April 2010
3,83 (76,67%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Markus S. (24. März 2010)

    Adobe hat das Releasedatum der Creative Suite 5 bekannt gegeben: Ab 12. April wird das Softwarepaket verfügbar sein.

    Da sagt aber die Webseite zum Launch etwas anderes!
    Auch golem.de schreibt dazu:

    „Wir werden viele weitere Details zu Funktionen und Preis von CS5 am 12. April 2010 bekanntgeben. Mit der Auslieferung der englischen Version beginnen wir rund vier Wochen später“, sagte Adobe-Chef Shantanu Narayen auf einer Analysten-Telefonkonferenz bei Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse des Unternehmens.

  •  kg (24. März 2010)

    @Markus dann hat sich Adobe selbst etwas unglücklich ausgedrückt auf der Preview-Seite. Als „Launch“ verstehe ich mehr als eine simple Vorstellung der Software, sondern eine Markteinführung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>