MACNOTES

Veröffentlicht am  29.03.10, 19:08 Uhr von  

Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit

Mac OS X Snow LeopardVor wenigen Minuten hat Apple das dritte Systemupdate für Mac OS X 10.6 Snow Leopard zur Verfügung gestellt. Das Update behebt eine Reihe von Fehlern und soll die allgemeine Zuverlässigkeit des Snow Leopard verbessern. Unter den wichtigsten Neuerungen befinden sich Verbesserungen beim Ruhezustand unter Verwendung von Bonjour und die Korrektur von Bildfehlern mit der iSight-Kamera in iMacs von 2009.

Das Paket, das bei unserem Test-MacBook von Mitte 2007 rund 439 MB groß ist, kann über die Softwareaktualisierung bezogen werden. Das allgemeine Update von 10.6.2 zu 10.6.3 ist 719 MB groß, während das kombinierte Update, das mit einer beliebigen Snow Leopard-Version zufrieden ist, mit 784 MB nicht wesentlich mehr wiegt. Zu den Verbesserungen im Detail zählen:

  • Bessere Zuverlässigkeit und Kompatibilität von QuickTime X
  • Behobene Kompatibilitätsprobleme mit OpenGL-Programmen
  • Fehlerhafte Darstellung der Farbe von Hintergrundmeldungen in Mail
  • Dateien mit einem “#” oder “&” im Namen konnten in Rosetta-Programmen nicht geöffnet werden
  • Dateien konnten u.U. nicht auf Windows-Dateiserver kopiert werden
  • Bessere Leistung von Logic Pro 9 und MainStage 2 im 64-Bit-Betrieb
  • Erhöhte Zuverlässigkeit des Ruhezustands im Zusammenhang mit Bonjour
  • Farbproblem in iMovie bei HD-Inhalten behoben
  • Erhöhte Zuverlässigkeit beim Drucken
  • Problem mit wiederkehrenden Ereignissen in iCal im Zusammenspiel mit Exchange-Servern behoben
  • Erhöhte Zuverlässigkeit bei USB-Eingabegeräten von Drittanbietern
  • Leuchtender, eingefrorener oder schwarzer Pixel bei der Wiedergabe von Videos der iSight-Kamera von iMacs (Ende 2009) behoben

Dies sind nur die wichtigsten Neuerungen. Wer an den genauen Änderungen interessiert ist, könnte an den Release-Notes gefallen finden. Dort enthalten sind noch einige weitere Details, die aber teils nur kosmetischer Natur sind. Zu weiteren technischen Veränderungen zählt die Behebung eines Fehlers mit FAT32-Laufwerken sowie eine Datenerfassung, die statistische Erhebungen über den Mac und dessen Nutzer sammeln soll, die in anonymisierter Form an Apple gesendet werden können. Dies soll jedoch nicht ohne Zustimmung des Nutzers geschehen. Wofür diese Funktion ist, klärt Apple im Knowledge-Base-Artikel 4063 auf.

Die Build, die der offizielle Release trägt, ist mit 10D573 identisch mit derjenigen, die vor ein paar Tagen bereits als Pre-Release gemutmaßt wurde. Ob die in den Änderungen vermerkte Verbesserung des Ruhezustands das Problem mit dem spontanen Aufwachen behebt, können wir zur Stunde noch nicht sagen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 19 Kommentar(e) bisher

  •  @realrellek sagte am 29. März 2010:

    Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit: http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @grillenverboten sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @trashout sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @MichiWaltner sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @Jimmy1966 sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes "Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545"

    Antworten 
  •  @pixada sagte am 29. März 2010:

    Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545 /via @Macnotes

    Antworten 
  •  @Auschecker sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @OrangeCocoon sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545 #fb

    Antworten 
  •  @peuker sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @JanTorbain sagte am 29. März 2010:

    RT @peuker: RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @umueller sagte am 29. März 2010:

    RT @Macnotes: Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 29. März 2010:

    #Mac #OS X #10.6.3 steht zum #Download bereit http://macnot.es/35545

    Antworten 
  •  @wolaruna sagte am 29. März 2010:

    Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  @DJBlackOutAT sagte am 29. März 2010:

    Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit http://macnot.es/35545 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  Gina Wild sagte am 30. März 2010:

    Was sollen mir eigentlich die ganzen vorgegangenen Meldungen sagen?

    Antworten 
  •  MacBelwinds sagte am 30. März 2010:

    Die Kommentare hier sind leider zu rund 90% wertlos. Sehr ärgerlich für Leser und Admins.

    Antworten 
  •  peterpansensen sagte am 31. März 2010:

    Der OSX Treiber des MSI WLAN Sticks US300EX funktioniert nach Update nicht mehr. Kann mir jemdanden einen preiswerten kompatiblen 11n Stick empfehlen?

    Antworten 
  •  Mac Os X 10.6 sagte am 2. April 2011:

    Die Frage ist, wo ich Mac OsX downloaden kann.

    Antworten 
  •  Mac Os X 10.6 sagte am 2. April 2011:

    Mac OS X 10.6.3 steht zum Download bereit
    Vor wenigen Minuten hat Apple das dritte Systemupdate für Mac OS X 10.6 Snow Leopard zur Verfügung gestellt. Das Update behebt eine Reihe von Fehlern und soll die allgemeine Zuverlässigkeit des Snow Leopard verbessern. Unter den wichtigsten Neuerungen befinden sich Verbesserungen beim Ruhezustand unter Verwendung von Bonjour und die Korrektur von Bildfehlern mit der iSight-Kamera in iMacs von 2009.

    Das Paket, das bei unserem Test-MacBook von Mitte 2007 rund 439 MB groß ist, kann über die Softwareaktualisierung bezogen werden. Das allgemeine Update von 10.6.2 zu 10.6.3 ist 719 MB groß, während das kombinierte Update, das mit einer beliebigen Snow Leopard-Version zufrieden ist, mit 784 MB nicht wesentlich mehr wiegt. Zu den Verbesserungen im Detail zählen:
    Bessere Zuverlässigkeit und Kompatibilität von QuickTime X
    Behobene Kompatibilitätsprobleme mit OpenGL-Programmen
    Fehlerhafte Darstellung der Farbe von Hintergrundmeldungen in Mail
    Dateien mit einem “#” oder “&” im Namen konnten in Rosetta-Programmen nicht geöffnet werden
    Dateien konnten u.U. nicht auf Windows-Dateiserver kopiert werden
    Bessere Leistung von Logic Pro 9 und MainStage 2 im 64-Bit-Betrieb
    Erhöhte Zuverlässigkeit des Ruhezustands im Zusammenhang mit Bonjour
    Farbproblem in iMovie bei HD-Inhalten behoben
    Erhöhte Zuverlässigkeit beim Drucken
    Problem mit wiederkehrenden Ereignissen in iCal im Zusammenspiel mit Exchange-Servern behoben
    Erhöhte Zuverlässigkeit bei USB-Eingabegeräten von Drittanbietern
    Leuchtender, eingefrorener oder schwarzer Pixel bei der Wiedergabe von Videos der iSight-Kamera von iMacs (Ende 2009) behoben
    Dies sind nur die wichtigsten Neuerungen. Wer an den genauen Änderungen interessiert ist, könnte an den Release-Notes gefallen finden. Dort enthalten sind noch einige weitere Details, die aber teils nur kosmetischer Natur sind. Zu weiteren technischen Veränderungen zählt die Behebung eines Fehlers mit FAT32-Laufwerken sowie eine Datenerfassung, die statistische Erhebungen über den Mac und dessen Nutzer sammeln soll, die in anonymisierter Form an Apple gesendet werden können. Dies soll jedoch nicht ohne Zustimmung des Nutzers geschehen. Wofür diese Funktion ist, klärt Apple im Knowledge-Base-Artikel 4063 auf.
    Die Build, die der offizielle Release trägt, ist mit 10D573 identisch mit derjenigen, die vor ein paar Tagen bereits als Pre-Release gemutmaßt wurde. Ob die in den Änderungen vermerkte Verbesserung des Ruhezustands das Problem mit dem spontanen Aufwachen behebt, können wir zur Stunde noch nicht sagen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de