News & Rumors: 30. März 2010,

Microsoft Office 2011 Mac: Screenshots der Office-Suite

Microsoft OfficeNoch in diesem Jahr soll Microsoft Office 2011 für Mac herauskommen, bei der Macworld hatte Microsoft bereits erste Details zur Office-Suite bekannt gegeben. Einige Screenshots zeigen nun, wie die Oberfläche der Software aussehen wird.

Wenn man sich die Screenshots genauer anschaut, sieht man einen deutlichen Fortschritt gegenüber der aktuellen Version. Unter anderem fallen die Veränderungen der Optik direkt auf: Microsoft will die “Ribbon” genannte Oberfläche in Office 2011 Mac integrieren. Dazu gehört auch eine überarbeitete Menüleiste, die den Zugriff auf häufig benutzte Funktionen noch einfacher gestalten soll. Office 2011 wird komplett auf Cocoa basieren, und damit schneller und performanter nutzbar sein.

Werbung

[singlepic id=7062 w=435]

Die größte Veränderung in der Office-Suite zeigt sich in Microsofts Entscheidung, anstatt Entourage künftig Outlook als Mailprogramm zu integrieren.

[singlepic id=7061 w=435]

Microsoft Office 2011 für Mac wird voraussichtlich gegen Ende dieses Jahres verfügbar sein.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 11 Kommentar(e) bisher

  •  flopsy (30. März 2010)

    sie lernens nicht….

  •  Wolf (30. März 2010)

    … es heißt trotzdem “… gegen Ende dieses Jahres.” – Mit MS Word wäre das nicht passiert. SCNR :)

  •  kg (30. März 2010)

    Verdammte Zwiebelfische ;-) Danke für den Hinweis.

  •  Wolf (30. März 2010)

    Von wegen Zwiebelfisch – das war garantiert ein böser Mac-Virus, den Dein Virenscanner nicht entdeckt hat. :)

  •  Michael (30. März 2010)

    Ich seh da keine Ribbons Oberfläche!?

  •  Kayzah (31. März 2010)

    Sieht genau so aus wie vorher: Scheiße.

  •  Luke (31. März 2010)

    Findet ihr die Apple Variante weiterhin besser?

  •  Luke (31. März 2010)

    Findet ihr die Apple hauseigene Variante für tabellen und Texte weiterhin besser?

  •  Sanne (1. April 2010)

    Es wäre spannend zu wissen, ob mit der neuen Excel-Version endlich wieder Makros Funktionstüchtig sind. Dann könnte nämlich endlich die Windows-Emulation vom iMac verschwinden… ;-)

  •  Martin (9. April 2010)

    Makros sollen möglich sein.

  •  Gian-Reto (18. September 2010)

    Die dämlichen Ribbons sind zwar leider jetzt auch auf dem Mac angekommen, aber im Gegensatz zu Windows kann man sie ausblenden, ohne damit Office nutzlos zu machen. Denn oben auf dem Desktop gibt es weiterhin das gute, alte Office-Menü. Zusammen mit VBA, das endlich wieder dabei ist, ist das für mich ein gutes Kaufargument.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung