News & Rumors: 1. April 2010,

iTunes Streaming: Start frühestens im Sommer?

iTunesApples Streaming-Dienst ist nicht vor Sommer dieses Jahres zu erwarten: Aus Kreisen der Musikindustrie heißt es, dass Apple den Start des Cloud-Musik-Angebots noch weiter verzögern wird.

Damit zerschlagen sich wohl die Hoffnungen, dass das Streaming zum Verkaufsstart des iPad öffentlich gemacht wird – sofern es überhaupt in naher Zukunft an den Start gehen wird. Apple soll aber zumindest mit den jeweiligen Plattenlabels bereits Gespräche geführt haben, um es zu ermöglichen, die Musik bei Apple zwischenspeichern zu können. Die dort gespeicherte Musik könnten die Nutzer dann unterwegs direkt abrufen – ohne lokalen Speicher dafür nutzen zu müssen. Bereits Anfang des Jahres mehrten sich die Gerüchte, dass Apples Streamingangebot in Kürze zur Verfügung stehen wird. Erst Mitte März machten Vermutungen um einen Launch noch im Jahr 2010 die Runde, die neuen Informationen würden dies weiter unterstützen.

Werbung

Seit dem Aufkauf des Streaming-Dienstleisters Lala und dem Bau der Serverfarm in North Carolina mehren sich die Vermutungen, dass Apple einen umfangreichen, dezentralen Dienst anbieten möchte, der die Serverkapazitäten nötig macht.

[via Cnet]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung