MACNOTES

Veröffentlicht am  5.04.10, 16:57 Uhr von  kg

300.000 verkaufte iPads, 1 Million Downloads, 250.000 eBooks am Startwochenende

iPadApple hat erste offizielle Zahlen bekannt gegeben, wie viele iPads am ersten Verkaufstag den Besitzer wechselten: Insgesamt 300.000 Tablets wurden an Vorbesteller verschickt, an Verkaufspartner ausgeliefert und in den Apple Stores verkauft. Außerdem haben iPad-Besitzer über eine Million Apps aus dem App Store heruntergeladen und über 250.000 Bücher im iBook-Store gekauft.

“Es fühlt sich gut an, das iPad endlich veröffentlicht zu haben – es wird alles verändern,” so Steve Jobs. “iPad-Nutzer haben durchschnittlich über drei Apps und ein Buch bereits kurz nach dem Auspacken des Geräts heruntergeladen.”

Mit den offiziellen Zahlen liegt Apple allerdings noch unter den von Analysten erwarteten Verkaufszahlen: Piper Jaffray ging davon aus, dass am ersten Verkaufswochenende zwischen 600.000 und 700.000 iPads über den Ladentisch gehen. Tatsächlich sollen sich die Warteschlangen an sämtlichen Stores recht schnell aufgelöst haben – viele waren offenbar nur gekommen, um sich einen ersten Eindruck vom Gerät zu machen.

[via Apple-PR]

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  iPete sagte am 5. April 2010:

    Her damit und zwar schnell !!!

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.