MACNOTES

Veröffentlicht am  8.04.10, 20:36 Uhr von  

Game Center: Social Gaming in iPhone OS4

iPhone 3GApple hat auf dem heutigen Special Event als sechstes neues Feature des kommenden iPhone OS4 ein eigenes Social Gaming Network vorgestellt. Die App hat Apple Game Center getauft.

[singlepic id=7185 w=thumb float=left] Apple stellte heute “Game Center” vor. Dabei handelt es sich um eine Social-Gaming-Komponente, die es erlaubt Freunde zum Spielen einzuladen, Online-Highscorelisten und Rankings zu verwalten, aber auch ein Trophäensystem anbietet und ganz besonders wichtig: Apple hat in Game Center ein “matchmaking”-System integriert. Es hilft Spielern dabei, die richtigen Mit- oder Gegenspieler zu finden. Zumindest sollte man aktuell davon ausgehen und damit ist Apple viel weiter als die meisten Fremdanbieter von Social Gaming Networks für iPhone und iPod touch.
[singlepic id=7184 w=430]

Konkurrenz nicht fürchten

Man wies bei der Präsentation gleich noch einmal darauf hin, dass iPhone und iPod touch beliebte Gaming-Plattformen seien und man die Konkurrenz von Sonys PlayStation Portable und Nintendos DS auf die Plätze verweist. Zumindest rein quantitativ bietet Apple mit über 50 000 Spielen das derzeit umfangreichste Angebot. Qualitativ und auf den US-Markt beschränkt, hat Apple, wie wir vor kurzem berichteten, wirklich sogar Sonys PlayStation Portable auf den dritten Rang verwiesen.
[singlepic id=7183 w=430]

Kommentar

Game Center wird allen bisherigen Anbietern solcher Systeme mindestens sehr starke Konkurrenz machen. Plus+ von ngmoco, Chillingos Crystal, Gamelofts propietäres Gameloft Live, Open Feint und andere mehr könnten auf lange Sicht aber auch gänzlich wieder von der Bildfläche verschwinden, wenn Apple es schafft, eine solide Social-Gaming-Plattform anzubieten, ähnlich wie Microsofts XBox LIVE. Apple selbst jedenfalls scheint davon überzeugt zu sein. Auf die Frage des Kollegen von SlideToPlay, ob Apple damit die Konkurrenzangebote wie OpenFeint und Plus+ überholen würde, antworteten Steve Jobs und Scott Forstall beide mit Ja.
[singlepic id=7182 w=430]
iPad-Besitzer, und solche, die es werden, müssen sich mindestens noch bis zum Herbst gedulden, ehe es iPhone OS4 auch für die neue Plattform gibt. Alle anderen können im “Sommer” damit rechnen, wenngleich man auf älteren Geräten auf die neue Multitasking-Fähigkeiten des OS4 verzichten wird müssen.
 
Fotos von Engagdet

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de