News & Rumors: 9. April 2010,

Fishing Kings für iPhone

Gameloft steigt aktuell in den Markt der Angel-Spiele ein. Neu im App Store findet sich deshalb jetzt Fishing Kings, das natürlich an das Konkurrenzprodukt von Freeverse erinnert.

Gameloft bietet aktuell für 2,39 Euro Fishing Kings im App Store an. Der Hersteller verspricht 15 unterschiedliche Angelplätze in 3D, darunter beispielsweise Salzwasserangelstellen auf den Bahamas. Je nach Ort gibt es über 30 Fischarten, darunter Barsche, Piranhas und Marlins.

Wenn ein Fisch den Köder schluckt, wechselt das Spiel auch in eine Unterwasseransicht, bei der Ihr dann „hautnah“ dabei sein könnt, wenn der Fisch beim Einholen am Haken kämpft. Es gibt zudem diverse Ausrüstungsgegenstände, um einen bestimmten Fisch zu fangen.

Über sein proprietäres Social-Gaming-Netzwerk Gameloft LIVE lässt der Hersteller auch Trophäen für die besten virtuellen Angler dort draußen verwalten. Natürlich lassen sich iPhone-Games auch auf dem iPad spielen, doch Fishing Kings ist derzeit noch nicht speziell an das iPad angepasst.



Fishing Kings für iPhone
4,3 (86%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>