News & Rumors: 16. April 2010,

Jailbreak für iPhone OS 4.0 beta: Nichts für Normalnutzer

PwnageMusclenerd veröffentlichte den ersten Public Release eines iPhone OS 4.0-Jailbreaks, der indes den „Normalanwendern“ keinerlei Nutzungsmöglichkeiten bietet. Redsn0w 0.9.5 BETA knackt die aktuelle Developer-Version des iPhone OS 4.0 und soll Entwicklern von Jailbreak-Apps die Möglichkeit geben, ihre Applikationen auf der kommenden iPhone-Firmware zu testen.

„Normalanwender“ müssen die Finger von dem Jailbreak-Tool lassen – es löst keines der aktuellen Probleme der 3.1.3-Upgrader und bietet keine Möglichkeit zum Unlock der aktuellen Baseband-Version des iPhoneOS. Unterstützt werden bislang nur das iPhone 3G, die Redsn0w-Beta ist weiter nur für Mac OS X und nicht für Windows verfügbar und knackt ausschließlich die 4.0 beta 1-Firmware. Hacktivation wird auch nicht unterstützt – wer keine registrierte Apple Developer UDID besitzt, kommt nach Einsatz des Tools nicht an der Aktivierung vorbei.

Genutzt wird beim Beta-Jailbreak eine seit iPhoneOS 2 bekannte Lücke, Apple werden mit der Public Beta somit keine neuen Informationen über Exploits gegeben, die zukünftige Jailbreaks/Unlocks erschweren würden. Die Weiterentwicklung von JB-Apps auf der neuen OS-Variante ist vorerst sichergestellt: viele der aktuellen Cydia-Apps sind auf der neuen OS-Version des iPhone (noch) nicht lauffähig und können nun gefixt werden.

MuscleNerd geht davon aus, dass noch eine Reihe weiterer Entwicklerversionen des iPhoneOS 4.0 erscheinen, die wiederum das Baseband upgraden.

Nochmal zur Verdeutlichung: Dieser Beta-Release ist ausschließlich für Cydia-Entwickler. Er bringt keinem Normalanwender irgend etwas außer weiteren Problemen und ist nicht zur Entsperrung von versehentlich auf 3.1.3 aktualisierten iPhones geeignet.



Jailbreak für iPhone OS 4.0 beta: Nichts für Normalnutzer
4,6 (92%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Mikesphone (19. April 2010)

    Das ist nicht ganz richtig. Der Jailbreak beinhaltet zwar keine hacktivierung des iPhones, man hat allerdings über SSH Zugriff auf die Systemdateien und kann sie leicht so verändern dass das iPhone ohne der Registrierung der UDID aktiviert werden kann. Sogar die für das iPhone 3G eigentlich nicht vorgesehenen funktionen Multitasking und der Homescreen-Hintergrund lassen sich so sehr leicht freischalten. Eine Guide gibt es im Blog von 3asy hier:

    [URL=“http://iphonehowto.tk“]How to REALLY activate iPhone OS 4.0 Beta without UDID Registration by 3asy[/URL]

    Ich habe es auf meinem 3G getestet und es funktioniert!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>