MACNOTES

Veröffentlicht am  16.04.10, 11:20 Uhr von  

Jailbreak für iPhone OS 4.0 beta: Nichts für Normalnutzer

PwnageMusclenerd veröffentlichte den ersten Public Release eines iPhone OS 4.0-Jailbreaks, der indessen den “Normalanwendern” keinerlei Nutzungsmöglichkeiten bietet. Redsn0w 0.9.5 BETA knackt die aktuelle Developer-Version des iPhone OS 4.0 und soll Entwicklern von Jailbreak-Apps die Möglichkeit geben, ihre Applikationen auf der kommenden iPhone-Firmware zu testen.

“Normalanwender” müssen die Finger von dem Jailbreak-Tool lassen – es löst keines der aktuellen Probleme der 3.1.3-Upgrader und bietet keine Möglichkeit zum Unlock der aktuellen Baseband-Version des iPhoneOS. Unterstützt werden bislang nur das iPhone 3G, die Redsn0w-Beta ist weiter nur für Mac OS X und nicht für Windows verfügbar und knackt ausschließlich die 4.0 beta 1-Firmware. Hacktivation wird auch nicht unterstützt – wer keine registrierte Apple Developer UDID besitzt, kommt nach Einsatz des Tools nicht an der Aktivierung vorbei.

Genutzt wird beim Beta-Jailbreak eine seit iPhoneOS 2 bekannte Lücke, Apple werden mit der Public Beta somit keine neuen Informationen über Exploits gegeben, die zukünftige Jailbreaks/Unlocks erschweren würden. Die Weiterentwicklung von JB-Apps auf der neuen OS-Variante ist vorerst sichergestellt: viele der aktuellen Cydia-Apps sind auf der neuen OS-Version des iPhone (noch) nicht lauffähig und können nun gefixt werden.

MuscleNerd geht davon aus, dass noch eine Reihe weiterer Entwicklerversionen des iPhoneOS 4.0 erscheinen, die wiederum das Baseband upgraden.

Nochmal zur Verdeutlichung: Dieser Beta-Release ist ausschließlich für Cydia-Entwickler. Er bringt keinem Normalanwender irgend etwas außer weiteren Problemen und ist nicht zur Entsperrung von versehentlich auf 3.1.3 aktualisierten iPhones geeignet.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Mikesphone sagte am 19. April 2010:

    Das ist nicht ganz richtig. Der Jailbreak beinhaltet zwar keine hacktivierung des iPhones, man hat allerdings über SSH Zugriff auf die Systemdateien und kann sie leicht so verändern dass das iPhone ohne der Registrierung der UDID aktiviert werden kann. Sogar die für das iPhone 3G eigentlich nicht vorgesehenen funktionen Multitasking und der Homescreen-Hintergrund lassen sich so sehr leicht freischalten. Eine Guide gibt es im Blog von 3asy hier:

    [URL="http://iphonehowto.tk"]How to REALLY activate iPhone OS 4.0 Beta without UDID Registration by 3asy[/URL]

    Ich habe es auf meinem 3G getestet und es funktioniert!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de