News & Rumors: 22. April 2010,

Pixelmator: Version 1.6 nur noch für Mac OS X 10.6 Snow Leopard

PixelmatorDas Grafikprogramm Pixelmator wird ab der nächsten Version nur noch System Mac OS X 10.6 Snow Leopard unterstützen. Die Entwickler wollen den kompletten Code für das aktuellste Betriebssystem optimieren, um die Entwicklung schneller und einfacher vorantreiben zu können.

Die Gründe für den Schritt liegen aber nicht nur in den Entwicklungsumständen: Auch lassen sich mit dem Schritt viele neue Technologien nutzen, außerdem soll auch die Userexperience davon profitieren. Bereits jetzt nutzt laut Pixelmator-Angaben das Gros der Nutzer Snow Leopard, wie die internen Statistiken zeigen. Mit dem Schritt werden künftig auch Nutzer von PowerPC-Rechnern ausgeschlossen – für diese ist 10.6 nicht verfügbar.

Die kommende Version von Pixelmator, Version 1.6, trägt den internen Codenamen Nucleus und befindet sich bereits in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium.

[via Pixelmator]
Pixelmator: Version 1.6 nur noch für Mac OS X 10.6 Snow Leopard
3,33 (66,67%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  klaus (23. April 2010)

    Ich kann den Schritt verstehen, vor allem weil 10.6 auch nicht mehr auf PowerrPCs läuft. Bedauerlich ist es trotzdem, das gerade bei Pixelmator, der ja eine echte Alternative zu Photoshop darstellt die User mit älteren Rechner ausgeschlossen werden, das ist der Weg den Adobe ja auch geht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>