News & Rumors: 22. April 2010,

Pixelmator: Version 1.6 nur noch für Mac OS X 10.6 Snow Leopard

PixelmatorDas Grafikprogramm Pixelmator wird ab der nächsten Version nur noch System Mac OS X 10.6 Snow Leopard unterstützen. Die Entwickler wollen den kompletten Code für das aktuellste Betriebssystem optimieren, um die Entwicklung schneller und einfacher vorantreiben zu können.

Die Gründe für den Schritt liegen aber nicht nur in den Entwicklungsumständen: Auch lassen sich mit dem Schritt viele neue Technologien nutzen, außerdem soll auch die Userexperience davon profitieren. Bereits jetzt nutzt laut Pixelmator-Angaben das Gros der Nutzer Snow Leopard, wie die internen Statistiken zeigen. Mit dem Schritt werden künftig auch Nutzer von PowerPC-Rechnern ausgeschlossen – für diese ist 10.6 nicht verfügbar.

Die kommende Version von Pixelmator, Version 1.6, trägt den internen Codenamen Nucleus und befindet sich bereits in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium.

[via Pixelmator]



Pixelmator: Version 1.6 nur noch für Mac OS X 10.6 Snow Leopard
3,33 (66,67%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Apple Pay im Sommer in Deutschland, Direk... Gerüchte aus einer ungewöhnlichen Richtung sprechen von einem Marktstart von Apple Pay in Deutschland im Laufe des Jahres. Inzwischen ist Apples Bezah...
Mac-Malware mit Code aus Prä-OS X-Zeiten entdeckt Eine neue Malware für MacOS wurde in freier Wildbahn entdeckt. Sicherheitsforscher nennen sie Fruitfly und deren Code ist anscheinend fast schon histo...
Märkte am Mittag: Wie gut laufen die AirPods wirkl... Wie gut verkaufen sich die AirPods wirklich? Während Marktforscher von Slice Intelligence letzte Woche von gut 26% Marktanteil sprachen, kommen ihre K...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  klaus (23. April 2010)

    Ich kann den Schritt verstehen, vor allem weil 10.6 auch nicht mehr auf PowerrPCs läuft. Bedauerlich ist es trotzdem, das gerade bei Pixelmator, der ja eine echte Alternative zu Photoshop darstellt die User mit älteren Rechner ausgeschlossen werden, das ist der Weg den Adobe ja auch geht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>