MACNOTES

Veröffentlicht am  22.04.10, 10:09 Uhr von  rj

Time Capsule Update: Apple warnt vor History-Verlust bei Backup-Neuerstellung

Time MachineDas aktuelle Software-Update für Time Capsule-Backups verbessere die Zuverlässigkeit der Backups mit Time Capsule. Apple weist darauf hin, dass bei manchen Usern die Backup-History verlorengehen könnte, nachdem das Update installiert wurde. In der Macnotes-Redaktion wurde das nun auch nachvollzogen: installiert man das Update, wird ein komplett neues Backup erstellt und die Time Machine-History komplett gelöscht.

Nach dem Update der Time Capsule-Backupfunktion warnt Time Machine möglicherweise, dass ein neues Backup erstellt werden müsse, wobei der bisherige Backupverlauf entfernt wird. Mit dem Update verweist Apple auf ein Supportdokument, welches allerdings keine Möglichkeit angibt, den Backupverlauf nach dem Update zu behalten.
[singlepic id=7428 w=425]
Vor Ort konnten wir den möglichen Verlust des Backupverlaufs unter Snow Leopard nicht nachvollziehen erhielten wir nach Durchlauf eines inkrementellen Backups, das während des Softwareupdates lief, die besagte Fehlermeldung. Aktuell läuft die Neuerstellung des Backups. Das Schicksal der Backup-History liefern wir nach Durchlauf des Backups nach. Nach Erstellung des neuen Backups ist die History verschwunden.
[singlepic id=7429 w=425]
Ärgerlich, denn die Historisierung der verschiedenen Backups ist eine der zentralen Features von Time Machine. Es ist unverständlich, warum Apple ein Update herausbringt, das eben dieses Feature unwiderruflich zerstört. Eine Erklärung bleibt Apple jedoch schuldig, einen Workaround – abgesehen vom Nichteinspielen des Updates – ebenso.

Weitere Hinweise auf die Umstände, die zu der von Apple genannten Warnung und dem Verlust der Backup-History führen, können gern in den Kommentaren hinterlassen werden. Hier wurde das Update auf bisher einem MBP mit aktuellstem Snow Leopard per Software-Aktualisierung angeboten und mit besagtem Ergebnis eingespielt. Verwendet wurde eine 2TB-Time Capsule von 2009. Weitere MBs und MBPs, die auf besagte Time Capsule Backups einspielen, bekamen die Aktualisierungsaufforderung noch nicht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 24 Kommentar(e) bisher

  •  @paulschmuck sagte am 22. April 2010:

    RT @Macnotes: Time Capsule Update: Apple warnt vor möglicher Backup-Neuerstellung http://macnot.es/37213

    Antworten 
  •  @joshuasdream sagte am 22. April 2010:

    Time Capsule Update: Apple warnt vor möglicher Backup-Neuerstellung http://macnot.es/37213 (via @Macnotes) #fb

    Antworten 
  •  rodknocker sagte am 22. April 2010:

    Es gab nen Time Capsule Update?
    Wann?

    Antworten 
  •  rj sagte am 22. April 2010:

    …ein Update für den Time Machine-Backup mit Time Capsule. Kam hier eben per Softwareaktualisierung.

    Antworten 
  •  rodknocker sagte am 22. April 2010:

    Echt?
    Welche Versionsnummer trägt das Update?
    Hast du nen Link zum Update?

    Antworten 
  •  @sagdusmir sagte am 22. April 2010:

    RT @Macnotes Time Capsule Update: Apple warnt vor möglicher Backup-Neuerstellung http://macnot.es/37213

    Antworten 
  •  rodknocker sagte am 22. April 2010:

    Das letzte Update, meiner Meinung nach, ist dieses hier:

    Das ist aber schon ein paar Wochen alt.

    Antworten 
  •  rj sagte am 22. April 2010:

    Nein, das ist es nicht, darüber hatten wir ja schon geschrieben. Versionsnummer war 1.0, ich hatte jetzt leider nichts gescreenshottet.

    Bei Applecentral wirds auch aktuell diskutiert, einen DL finde ich aber auch keinen. Cnet schreibt, es gebe auch keinen. Offenbar laeuft der Rollout schon seit drei Tagen.

    Antworten 
  •  Christian sagte am 22. April 2010:

    Hatte ich leider auch, nach dem einspielen des Updates wurde ein ganz neues Backup gemacht! Die alten Daten wurden überschrieben!

    Naja hab mich mittlerweile damit abgefunden, Hauptsache die aktuellen sind nicht weg! Trotzdem ist sowas nicht gut van Apple gelöst!

    Grüsse wolfmed

    Antworten 
  •  madnil sagte am 22. April 2010:

    Kann das sein, daß dies nur die neueren Time Capsules betrifft?

    Antworten 
  •  Stefan Wild sagte am 22. April 2010:

    Warnmeldung tritt auch hier auf (Synology NAS als Backup Laufwerk). Offensichtlich wurde also auch unabhängig von der Time Capsule softwaremäßig an Time Machine geschraubt.

    Wenn’s denn dadurch wirklich stabiler wird…

    Antworten 
  •  Bob Stupak sagte am 22. April 2010:

    Wieso stoppt Apple dann nicht sofort die Aktualisierung und behebt erst einmal den Fehler? Oder habe die keine Ahnung von dem was Sie tun? Gerada die Historisierung ist ja eines der Hauptmerkmale von TM – das jetzt durch ein fehlerhaftes Update wegzuschenken geht doch nicht.
    Unfassbar – da sind wir ja vom gestrigen McAffee-Bug nicht mehr weit entfernt.

    Antworten 
  •  rj sagte am 22. April 2010:

    Hier nun vollstaendig nachvollzogen. History ist weg, Details sind im Artikel nachgetragen.

    Ich verstehs nicht.

    Antworten 
  •  obil sagte am 22. April 2010:

    Bei mir ist es jetzt zum 2. Mal vorgekommen, dass Time Machine irgendwann anfängt, nur noch komplette Backups zu machen, also statt der paar MB, die sich geändert haben, jedesmal knappe 200 GB zu sichern. Einzige Abhilfe war, das Backup zu löschen und neu anzulegen. Wenn das Problem durch das Update gelöst wird, wäre ich mehr als glücklich!

    Antworten 
  •  beetlefrosch sagte am 22. April 2010:

    Ich wäre ja schonmal froh wenn mir das Update angeboten würde.

    Antworten 
  •  JMM sagte am 23. April 2010:

    Ihr habt eine 4TB Time Capsule? Die gibt es doch gar nicht…. 2TB ist die groesste…

    Antworten 
  •  Sanne sagte am 24. April 2010:

    Eine echte Sauerei ist das. Mit diesem Update führt Apple das zentrale Feature der Time Capsule ad absurdum und lässt den User im Regen stehen. Das ist ja fast schon MS-Verhalten…

    Antworten 
  •  rj sagte am 24. April 2010:

    Oups. 2TB, natürlich. Korrigiert.

    Nachtrag, btw. – mein MBP blieb bis dato das einzige, das den Update angeboten bekam, unter nem guten halben Dutzend, die zum größten Teil dieselbe Time Capsule fürs Time Machine-Backup verwenden.

    Antworten 
  •  fse sagte am 25. April 2010:

    bei mir (TM-Backup auf ein NAS) wurde die oben gezeigte Dialogbox nun zum 2. mal innerhalb weniger Tage angezeigt, obwohl ich das alte Backup erst geplättet und neu angelegt hatte. Vor dem Time-Capture-Update hatte ich nie Probleme. Das ganze ist wirklich SEHR ärgerlich!

    Antworten 
  •  frotzig sagte am 25. April 2010:

    Habe das Problem auch gerade festgestellt – das ist großer Mist! Frage ist, was jetzt alles verloren gegangen ist. “Nur” – das ist schon schlimm genug! – die Historisierung, also die Zuordnung von Dateien zu einem Erstell-, Änderungs- bzw. Sicherungsdatum, oder – GAU!! – das komplette TM-Backup, also sämtliche Dateien, die beim Erstellen des neuen Backups nach Einspielen des Updates nicht auf dem aktuellen System waren?

    Antworten 
  •  frotzig sagte am 28. April 2010:

    Habe das jetzt geklärt: Es ist nicht nur die Historisierung verloren gegangen, sondern tatsächlich alle Dateien und Ordner, die nicht (mehr …) auf dem durch das Update neu gesicherten System waren. Eine backup-Technik, die backups löscht, das ist schon ein echter Hammer! Soll Apple bloß nichts mehr von Benutzerfreundlichkeit oder Datensicherheit schwätzen.

    Antworten 
  •  patric sagte am 13. Juni 2010:

    Seit dem update bekomme ich immer nur fehlermeldung der time capsule, dass der speicherplatz zu gering ist.. ist die 500 Gb time capsule und es heisst in der fehlermeldung, dass der speicherplatz wie gesagt zu gering ist.
    ist vor dem update in bester ordnung gewesen..

    Antworten 
  •  Thomas sagte am 5. August 2010:

    Hallo, habe das selbe Problem wie obil und fse seit dem sch… Update. Vorher hat alles jahrelang (bis auf kleinere Probleme) wunderbar funktioniert. Jetzt macht er schon das 7. Mal ein komplettes Backup! Sichere auf mein NAS. Habe erst gedacht, es läge daran, und deswegen (wie bis 12/09) wieder eine leere formatierte USB-Platte an meine AEBS (ältere Generation) gestöpselt, auch da erst wieder alles stundenlang gesichert, bis da nach 1 Woche auch wieder die schöne Meldung kam. Scheint wohl ein sehr seltener Fehler zu sein, es gibt aber eine Diskussion dazu unter http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=12044028#12044028 . @obil,fse: hat sich das bei euch mittlerweile gegeben oder sichert er bei euch auch (wie bei mir) so alle 2-3 Wochen alles komplett unter Verlust sämtlicher Backups??? Dachte, irgendein Update von Apple oder meines NAS (QNAP SS-839) würde das Problem mittlerweile mal lösen, doch heute kam wieder die Fehlermeldung.

    Traurige Grüße – Thomas

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de