MACNOTES

Veröffentlicht am  23.04.10, 21:34 Uhr von  

Dual-Stick Shooter “Tucker Ray in: Rednecks vs. Zombies” für iPhone veröffentlicht

Rednecks vs. ZombiesFrozen Giant ein Independent-Entwicklerstudio hat einen neuen Twin Stick Shooter namens “Tucker Ray in: Rednecks vs. Zombies” veröffentlicht. Das Spiel ist auf iPhone, iPod touch und iPad lauffähig und seit kurzem im App Store zu haben.

In “Tucker Ray in: Rednecks vs. Zombies” (Affiliate) versucht der Prolet Tucker Ray seine Geliebte Bobby Sue zu retten. Leider ist die Wohnwagensiedlung, auf der sich beide befinden von Untoten eingenommen worden, gegen die sich Tucker Ray zur Wehr setzen muss. Tucker ist lediglich mit einer Schrotflinte bewaffnet, deren Munition nie ausgeht und hin und wieder kann er eine Kanone mit explodierenden Eichhörnchen einsetzen… genau genommen gibt es noch weitere Waffen und Power-Ups, die Tucker während seiner Rettungsaktion aufsammeln kann. Letztere umfasst laut Hersteller drei “umfangreiche” Level, daneben auch fünf Untote. Auch ein Bosskampf gegen “Undead Betty” ist vorgesehen, ein fauliges, Zigaretten qualmendes und Proleten verschlingendes Biest von einer toten Lady.
 

 
Joseph Walters, Mitbegründer von Frozen Giant skizziert die Situation als ironisch, dass Zombies, die nachgewiesenerweise Gehirne mögen, sich gerade in einger Gegend niedergelassen haben, in der es intellektuell eigentlich nichts zu holen gibt: “Zombies love brains – that’s a universal fact. So it’s a bit ironic that these zombies have risen in a place where, frankly, there aren’t a lot of brains to be found. But what Tucker Ray may lack in zombie-sustaining bbbrrraaaiiinnnsss, he makes up for in heart – and buckshot.” Tucker Ray, so Walters, kann aber den fehlenden Intellekt mit Herz und ner Menge Schrot wettmachen.
[nggallery id=1760]
Das Spiel ist aktuell für 1,59 Euro im App Store. Eine Lite-Variante gibt es nicht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de