MACNOTES

Veröffentlicht am  25.04.10, 17:08 Uhr von  

iPhone in Japan: 72% Marktanteil mit steigender Tendenz

iPhone in JapanDas Apple iPhone hat im japanischen Smartphone-Markt die Konkurrenz fast vollständig verdrängt: 72% aller gekauften Geräte stammen aus Cupertino. Diese Zahl könnte ein Indikator für die Zukunft des iPhones sein.

Bereits im Juli 2009 war das iPhone erstmals das meistverkaufte Handy in Japan gewesen. Dieser Trend setzte sich auch bis zum Ende des Jahres weiter fort, als der Marktanteil des Apple-Smartphones bereits bei 46% lag. Sogar 2008, kurz vor dem Erscheinungstermin, lag das iPhone bereits in Umfragen, die sich mit dem Interesse nach bestimmten Mobilgeräten beschäftigten, vorn.

Die aktuellen Zahlen sind dabei nicht nur eine konsequente Fortsetzung des großen Erfolgs in Japan, sie bedeuten auch schon fast eine Monopolstellung auf dem dortigen Markt. Zumindest, wenn man sich die Werte der Konkurrenz ansieht (HTC auf dem zweiten Platz mit 11% Marktanteil, Toshiba auf Platz drei mit 6,8%), wird das deutlich.

Japan gilt in der Mobilfunkbranche als Vorreiter und war seit den 90er Jahren den Märkten in Europa bzw. den USA weit voraus. Schon vor fünf Jahren, als hierzulande Handy-Kameras mit zwei Megapixeln im obersten Preissegment angesiedelt waren, konnte man dort seine mobilen Fotos mit bis zu fünf Megapixeln schießen, Daten-Flatrates gehörten zum Alltag.

Zwar erklärt gerade der Erfolg des iPhones die gelungene Aufholjagd in Sachen technischer Standards der westlichen Märkte (Apple kann immerhin schon 14,4% weltweiten Marktanteil verbuchen). Sollte Japan aber noch immer eine gewisse Vorbildposition einnehmen, können Steve Jobs & Co. sich auf eine weltweite Dominanz freuen. Die Rekord-Umsatzsteigerung von 90% im zweiten Geschäftsquartal 2010, der steigende Anteil am US-Spielemarkt sowie der schwindelerregende 99,4%-Anteil am Markt für mobile Apps sind weitere Indikatoren dafür, dass der Gigant aus Cupertino sein Wachstum weiter ausbauen wird.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Tempura sagte am 25. April 2010:

    Könntet ihr bitte irgendwann mal den unterschied zwischen Marktanteil und Verkaufsanteil lernen? Der reale Marktanteil des iPhone liegt in Japan irgendwo im einstelligen bereich. Und selbst wenn man nur die Smartphones betrachtet (die selbst eine geringe Präzens in Japan besitzen) hat Apple immer noch keine absolute Mehrheit.

    Antworten 
  •  @Tehes83 sagte am 25. April 2010:

    iPhone mit 72% Marktanteil in Japan: http://macnot.es/37394

    Antworten 
  •  mat sagte am 25. April 2010:

    @tempura,

    danke, totaler unsinn bzw extrem verwirrend. was für ein schlechter journalismus das nicht klar darzustellen..

    Antworten 
  •  my5cents sagte am 25. April 2010:

    @Tempura, @mat:
    Ich seh da ehrlich gesagt keinen Fehler, die Quelle (also 9to5mac) wurde korrekt zitiert. Aber ihr bringt dieselbe Kritik an wie in den Kommentaren zur Originalquelle. Woher habt ihr die entsprechenden Daten?

    Antworten 
  •  kayoone sagte am 26. April 2010:

    Das ist wieder so ein typischer Apple Hype mist der um die ganze Welt geht und jeder glaubts obwohl das wesentliche gar nicht erkennbar ist…
    Apple hat im letzten Quartal 72% Marktanteil bei Smartphones in Japan erreicht, aber nur was Verkäufe in diesem Zeitraum angeht. Betrachtet man den kompletten Markt so liegt der Marktanteil irgendwo unter 10%

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de