MACNOTES

Veröffentlicht am  3.05.10, 16:30 Uhr von  

launch2net Premium: Verbindungsmanager macht mobiles Surfen bequem

launch2netMit launch2net Premium bietet Novamedia ab sofort eine neue Verbindungssoftware für USB-UMTS-Sticks und -Modems, die auch das Teilen der mobilen Netzverbindung mit Hilfe von MobileHub einfacher gestaltet. Im Vergleich zu launch2net Pro, der Vorgängersoftware, wurde einiges verbessert, auch die Nutzeroberfläche hat einen komplett neuen Anstrich verpasst bekommen.

Der Hauptkritikpunkt an der bisherigen Version von launch2net war für viele die Optik, ihren Dienst verrichtete sie aber tadellos. launch2net Premium ist eine insgesamt klare Weiterentwicklung, die nicht nur die Einrichtung der jeweils vorhandenen Mobilnetzverbindung einfacher macht, sondern auch zusätzliche Features mitbringt und das Teilen einer UMTS-Verbindung via WiFi noch bequemer gestaltet.

[singlepic id=7566 w=435]

 

Funktionen von launch2net Premium

Das Hauptfeature von launch2net ist und bleibt der einfache Aufbau von mobilen Netzverbindungen via HSDPA, UMTS und GPRS. launch2net erkennt den jeweiligen Netzbetreiber automatisch und weist, sofern möglich, direkt die dafür nötigen Verbindungsprofile zu. Bei Bedarf lassen sich diese allerdings auch manuell anpassen.

Mit einem Klick kann man sich dann mit dem Netz verbinden. Die Standardoberfläche zeigt alle nötigen Informationen, die man auf den ersten Blick benötigt. Ebenso lassen sich zusätzliche Einstellungen vornehmen, z.B. wenn man bestimmte Datenlimits festlegen möchte. Dies ist vor allem für jene Nutzer interessant, die einen Multi-SIM-Vertrag haben und vermeiden wollen, das komplette verfügbare Datenvolumen mit dem Laptop zu verbrauchen. Vor dem Erreichen der Volumengrenze warnt launch2net dann eigenständig, ist die Grenze erreicht, kappt die Software die Verbindung.

[singlepic id=7568 w=435]

Gerade für Geschäftsreisende ist die Option praktisch, für jede mit dem UMTS-Stick genutzte Karte eigenständige Statistiken zu bekommen, die man dann in ein z.B. von Numbers oder Excel lesbares .csv-File exportieren kann.

[singlepic id=7563 w=200 float=left] [singlepic id=7567 w=200 float=right]  

 

MoHub: UMTS-Verbindung teilen per WiFi

Die mit launch2net Premium aufgebaute Verbindung lässt sich via WiFi mit anderen teilen. MobileHub nennt sich die Option, mi Hilfe derer man die Freigabe einfach und schnell bewerkstelligen kann. MoHub ist zwar nichts anderes als die “Freigabe”-Funktion, die man in den Netzwerkeinstellungen findet, macht die Nutzung des Internet-Sharings aber bequemer. So lässt sich, wie im System selbst, ein WEP-Funknetzwerk einrichten, das mit einem Klick für die Umgebung freigegeben werden kann. Bestimmte Rechner bzw. Geräte lassen sich mit einem Klick von der Mitnutzung der UMTS-Verbindung sperren.

[singlepic id=7565 w=435]

Zu launch2net Premium gehört ein SMS-Manager, mit dem man auch Kurznachrichten schreiben kann. Praktisch ist dabei die Anbindung an das Mac OS X-Adressbuch, so erspart man sich eine erneute Eingabe aller Daten.

Neben zusätzlichen Funktionen bringt launch2net Premium Support für verschiedene aktuelle USB-Modems, Handys sowie ExpressCard-Modems. Unterstützt werden unter anderem die Modems von Huawei, Option, Novatel, Sierra Wireless und Sony Ericsson. Bald soll auch die Unterstützung von ZTE-Sticks folgen.

 

Fazit

Novamedia hat mit launch2net Premium ein umfangreiches Update für seine Verbindungssoftware veröffentlicht. Vor allem die erweiterten Statistikfunktionen dürften all jene überzeugen, die häufiger mit verschiedenen Anbietern/SIM-Karten surfen. MobileHub bietet die Funktionen, die man auch über den Freigaben-Bereich der Systemeinstellungen aktivieren kann (z.B. Einrichten eines WEP-Netzwerks mit Passwort), allerdings ist die Einstellung in der Software selbst weit praktischer platziert und somit recht schnell erreichbar. Insgesamt ließen sich viele Aspekte der Funktionalität auch in Mac OS X finden, dies aber weitaus weniger umfangreich und praktisch.

Wer erst vor kurzem eine Lizenz für launch2net Pro gekauft hat, der kann kostenlos upgraden: Stichtag dafür ist ein Kaufdatum ab dem 1. März. Alle anderen, die bereits die ältere Version von launch2net nutzen, können für 19,90€ ein Upgrade bekommen. Regulär kostet die Software in der Einzellizenz 49,90€, es gibt allerdings auch Sammelizenzen für 125€ (drei Lizenzen) bzw 175€ (5 Lizenzen). launch2net Premium setzt einen Rechner mit mindestens Mac OS X 10.5 voraus.

Wer die Software gerne ausführliche begutachten möchte, den Kaufpreis aber scheut, dem bieten wir hier eine besondere Option: Unter allen eingeloggten Macnotes-Nutzern, die bis kommenden Freitag um 18 Uhr kommentieren, verlosen wir insgesamt 2 launch2net-Lizenzen.

Die Würfel sind gefallen: Sowohl ballrocker als auch jkb770 können sich über jeweils eine Lizenz von Launch2Net Premium freuen! Ihr bekommt die Codes dann per Mail zugeschickt! :)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 28 Kommentar(e) bisher

  •  tayfun sagte am 3. Mai 2010:

    Würde mich über eine Lizenz freuen. Danke für den guten Artikel!

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 3. Mai 2010:

    Eine Lizenz wäre super! Das wäre genau die Art von Programm, die ich suche!

    Antworten 
  •  ballrocker sagte am 3. Mai 2010:

    Bin mit launch2net sehr zufrieden. Aber die neue Version sieht schon sehr schnicke aus und die zusätzlichen Features gefallen mir sehr. Vor allem der SMS Manager geht mir beim Vorgänger sehr ab. Da ich “nur” per Tagesflat surfe muss ich immer mit einem seperatem Handy diese aktivieren um dann die SIM wieder in die Expresscard zu stecken. Dieses ganze Prozedere würde mit der Premium edition entfallen. Vielen Dank für den Bericht.

    Da die Premium Edition mehr hermacht, würde ich mich sehr über eine Lizenz freuen. *daumendrückundhoff* :-)

    Antworten 
  •  Thilo sagte am 3. Mai 2010:

    Vielen Dank für den Artikel! Ich habe Launch2Net bereits getestet, war begeistert, jedoch hatte der Preis mich vom Kauf abgehalten. Na vielleicht habe ich ja auch mal Glück…
    ;)

    Antworten 
  •  RalfB sagte am 3. Mai 2010:

    Netter Artikel. Eine Lizenz waere echt fein.

    Antworten 
  •  kg sagte am 3. Mai 2010:

    Ich erwähns nur nochmal: Mitmachen können nur als Nutzer eingeloggte Kommentatoren ;-)

    Antworten 
  •  jalogisch sagte am 3. Mai 2010:

    also ich bin mir nicht sicher, ob die genannten features dazu führen würden, das ich updaten täte.

    nutze selbst schon über jahre die software und bei mir läuft es stabil und bisher vermisse ich nichts.

    gibt es eigentlich eine genaue vergleichsliste?

    Antworten 
  •  Mac-User09 sagte am 3. Mai 2010:

    So eine Lizenz hätte ich gerne! Es ist lässtig für verschiedene Anbieter immer andere Software nehmen zu müssen!

    Und als Schüler hat man ja auch weniger Geld….
    Da kann man froh sein, wenn die Eltern einem schon UMTS zahlen, wenn man auf Reisen ist….

    Antworten 
  •  jkb770 sagte am 3. Mai 2010:

    Könnt ich auch prima gebrauchen….

    Antworten 
  •  lelei sagte am 3. Mai 2010:

    Wow, das könnte die komische Telekom-Software endlich mal ablösen! Würde mich auch über eine Lizenz freuen :)

    Antworten 
  •  bcgie sagte am 3. Mai 2010:

    Hi
    ich mache gerne mit – so eine Vollversion wäre eine tolle Sache. Auch das neue MoHub scheint mir sehr attaktiv.
    ;-)

    Antworten 
  •  La_Tristesse sagte am 3. Mai 2010:

    Über eine Lizenz würde ich mich auch sehr freuen. Auf meinem Nokia E70 nutze ich zur Zeit JoikuSpot und würde das Programm gerne mich MoHub vergleichen.

    Antworten 
  •  BoyR sagte am 3. Mai 2010:

    wenn das denn wirklich so userfreundlich ist bin ich auch gern dabei ;)

    Antworten 
  •  fellowweb sagte am 3. Mai 2010:

    Wow, saustark! Über eine der launch2net-Lizenzen würde ich mich riesig freuen!

    Antworten 
  •  colorman sagte am 3. Mai 2010:

    Jetzt ist das Interface endlich etwas übersichtlicher. Hoffentlich orientieren sich die Jungs demnächst auch noch etwas mehr an den Human Interface Guidelines von Apple und gehen bitte etwas sparsamer mit dem Platz um. Alternativ könnten die die Option Growl einführen. Ich finde es unangemessen für ein solches Tool, derartig viel Bildschirmfläche zu belegen. Das geht auch anders! Technisch allerdings gibt es keine bessere Lösung als L2N.

    Antworten 
  •  XPert sagte am 4. Mai 2010:

    Ganz toll wäre jetzt noch wenn man das iPhone als Modem verwenden könnte.. Also ohne Aufpreis..

    Antworten 
  •  Fuellemann sagte am 4. Mai 2010:

    HI colorman,

    Du kannst ja immer den minimzed view benutzen. Und bald wird – auf Wunsch – nur noch das Menüleistenicon zu sehen sein…

    LG

    Jan von nova media

    Antworten 
  •  schnied sagte am 4. Mai 2010:

    Hallo,

    ich würde mich ebenfalls über eine Lizenz freuen.

    Gruß

    Jan

    Antworten 
  •  ichbinedu sagte am 5. Mai 2010:

    Hallo
    ich will auch gewinnen!

    Gruß,

    Edu

    Antworten 
  •  Milan Dandukovic sagte am 5. Mai 2010:

    Huhu,

    will auch am Gewinnspiel teilnehmen :)

    Gruß,
    Milan

    Antworten 
  •  PanzerKeks sagte am 6. Mai 2010:

    Danke für den Artikel und super Aktion mit dem Gewinnspiel.
    Die Jungs von launch2net müssten nur noch der grafischen Oberfläche den Apple-Look verpassen, dann wär’s auch optisch perfekt.

    Gruß,

    Chris

    Antworten 
  •  @micgeb sagte am 6. Mai 2010:

    launch2net Premium: Verbindungsmanager macht mobiles Surfen bequem: http://macnot.es/37979

    Antworten 
  •  micgeb sagte am 6. Mai 2010:

    UMTS-Verbindung teilen per WiFi ist eine geile Funktion.
    Haben will :)

    Antworten 
  •  ballrocker sagte am 18. Mai 2010:

    Hallo liebes Macnotes Team.
    Sind die Würfel schon gefallen? Kann ich mit dem Daumendrücken aufhören? Es ist ganz schön anstrengend ohne Daumen durch das Leben zu kommen. ;-)

    cheers

    Antworten 
  •  kg sagte am 18. Mai 2010:

    Auswertung kommt heute noch – bin kurioserweise gerade dabei ;-)

    Antworten 
  •  ballrocker sagte am 18. Mai 2010:

    Also muss ich noch Daumendrücken. ;-)

    Antworten 
  •  .martin sagte am 31. Mai 2010:

    Hi,
    sind die gewinner von l2n premium schon bekannt?

    Antworten 
  •  kg sagte am 1. Juni 2010:

    @.martin siehe Endes des Textes ganz oben: Ja, die sind schon bekannt ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de