MACNOTES

Veröffentlicht am  3.05.10, 21:13 Uhr von  nd

US-iTunes Store-Account: Bezahlen mit US-Geschenkekarten

iTunesIm Tutorial “US-iTunes Store-Account für das iPad oder für Promocodes erstellen” haben wir euch gezeigt, wie einfach man einen US-iTunes-Account erstellt. Nun geht es um das Thema Bezahlung im US-Store – denn leider kommt man mit einer deutschen Kreditkarte oder mit Click and Buy nicht weit.

Um Apps, Songs und Co. im US iTunes Store bezahlen zu können, verwendet man iTunes-Geschenkekarten. Dabei kann man leider keinen deutschen Gutschein verwenden. Es ist also wieder etwas “Arbeit” erforderlich. Wer nun keine Bekannten in den USA hat, die einem ein paar Codes der Geschenkekarten zukommen lassen können, shoppt sich einfach US-Gutscheine bei eBay.

[singlepic id=7588 w=435]

1. Bei eBay.com nach “iTunes Gift Card” suchen. Wichtig ist, dass es ausgewiesene Gutscheine für den US-Store sind.
2. Angebot auswählen. Kriterien: PayPal, damit es schnell geht, E-Mail-Versand der Gutscheincodes und gute Bewertungen des Verkäufers!
3. Den erhaltenen Code bei iTunes eingeben und einkaufen.

Wichtig: Ein US iTunes-Account sollte zuvor angelegt werden.

Ein Tipp, damit es dann auch schnell geht: Achtet darauf, dass der Verkäufer den Gutschein-Code per E-Mail-Versand anbietet. Achtung! Auch wer mit Paypal bezahlt, ist bei einem digitalen Kauf nicht vor Betrug geschützt. Kauft deshalb nur bei Anbietern mit sehr guten Bewertungen.

 

Einlösen

Auf der iTunes-Startseite befinden sich rechts die „Quick Links“. Unter „Redeem“ (Einlösen) lässt sich der Gutscheincode eingeben. Das iTunes-Guthaben erscheint dann in den Account-Informationen. Wenn man sich nun mit seinem US-Account auf dem iPad, iPhone oder iPod touch einloggt, steht das Guthaben natürlich auch dort zur Verfügung.

[singlepic id=7571 w=435]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  Hs111 sagte am 3. Mai 2010:

    Das sind wirkl super step- by-step Anweisungen ! Echt hilfreich – 3x thnx !!

    Antworten 
  •  applestar sagte am 4. Mai 2010:

    könnt ihr bitte mal aufhören, das weiter zu posten? je mehr es nutzen, desto schneller schliesst apple die lücke…!!!

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 4. Mai 2010:

    US-iTunes Store-Account: Bezahlen mit US-Geschenkekarten http://macnot.es/38037 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  party sagte am 4. Mai 2010:

    BIN GANZ UND GAR BEI APPLESTAR. Bitte nicht noch mehr davon

    @nadine –> apple hat sicher kein interesse daran, aber universal, sony, TW, etc. und es ist Punkt EINS in den itunes AGB, dass man den US store nur verwenden darf, wenn man sich in den USA befindet

    Antworten 
  •  hs111 sagte am 6. Mai 2010:

    @applestar,@party: was sollen denn diese statements – nur mehr alles f “insider” .. thnx Nadine, service für alle !

    Antworten 
  •  tscheckenbach sagte am 28. Mai 2010:

    Und zu. Habe es gerade probiert und werde vom Store darauf hingewiesen, dass ich nur im Deutschen einkaufen darf. Apple scheint die “Lücke” also geschlossen zu haben.

    Antworten 
  •  Tom sagte am 10. Juni 2010:

    @tscheckenbach: Stimmt nicht! Geht noch.

    Antworten 
  •  jochen sagte am 2. Mai 2011:

    in grunde eine tolle sache: us itunes karte bei ebay kaufen und ueber us account filme runterladen. was aber, wenn der verkaeufer gute bewertungen hat und doch gefaelschte karten schickt. paypal und ebay-kaeuferschutz bringen gar nichts! itunes karten sind im rahmen vom kaeuferschutz nicht geschuetzt! tja, pech gehabt und lektion gelernt! ;(
    die welt ist einfach sehr grausam und manche menschen muessten einfach dafuer bestraft werden!

    Antworten 
  •  Caty sagte am 18. November 2012:

    Hey, ich habe eine Frage zu den amerikanischen Apps. Ich habe mir bspw. eine APP von ABC Family geholt. Jedoch erkennt diese, dass ich im falschen Land bin und erlaubt mir keinen Zugriff auf die Videos und zeigt mir eine Fehlermeldung. Kann man das auch irgendwie umgehen???? HILFE!

    Antworten 
    •  at sagte am 19. November 2012:

      Hallo Caty, ja das kann man, allerdings benötigst du dazu spezielle Anbieter von Proxy-Servern, die du in deinen Netzwerkeinstellungen als DNS-Server einträgst, bspw. http://www.unotelly.de. Allerdings wirst du für solche Services, die den Traffic speziell über ihre eigenen Server leiten und sich quasi als Amerikaner, Brite, Australier usf. ausgeben, dann auch noch einmal bezahlen müssen. Toller für die Nutzer wäre es sicherlich, wenn solche Angebote auch direkt in Deutschland verwendbar wären. Das ist allerdings wegen der TV- und Film-Rechte nicht möglich und wird auf absehbare Zeit auch noch so bleiben.

      Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de