Tipps & Tutorials: 8. Mai 2010,

Micro-SIM zuschneiden für iPad und iPhone: Schere statt Stanze

Micro-SIM
Micro-SIM im Vergleich zur Standard-SIM

Micro-SIM-Karten sind chip- und kontakttechnisch (fast) identisch mit normalen SIM-Karten: prinzipiell spricht nichts gegen das Abschneiden des überflüssigen Plastiks, um eine Standardkarte in den Micro-SIM-Tray eines iPad oder des kommenden iPhone einzupassen. Statt teurer SIM-Karten-Stanzgeräte oder Klebeschablonen, kann man sich mit der kostenlosen PDF/Papier/Schere-Lösung von Macnotes behelfen.

Werbung

Update 21. September 2012: Wer statt einer Micro-SIM eine Nano-SIM für sein neues iPhone 5 benötigt, dem hilft unsere Schablone für Nano-SIMs weiter.

Angesichts der Preise für Klebefolien oder SIM-Stanzen liegt die Vermutung nahe, dass der eine oder andere schnelle Euro mit der Angst der Kunden vor irreparabel zerschnippelten SIM-Karten verdient werden soll. Einfacher und insbesondere kostengünstiger geht die Micro-SIM-Fertigung jedoch selbst.

Auf dem Macnotes-PDF ist neben der Anleitung die schwarze Schablone aufgedruckt, die man ausschneidet und einfach auf die Rückseite der SIM-Karte aufklebt. Anschließend schneidet man den schwarzen Bereich ab – die Schneidkanten liegen dabei teilweise hart am bzw. knapp über dem Rand der Chip-Kontakte, die Elektronik des Chips liegt jedoch weiter innen.

Zu beachten ist zweierlei: beim Ausdruck darf das PDF auf keinen Fall herunterskaliert werden, da sonst die Größe der Schablone naturgemäß nicht mehr stimmt und beim Schneiden die Karte zerstört werden kann.

Dass sich auf der Micro-SIM weniger Kontakte befinden wie auf der Standard-SIM, ist normal – das Kontakt-Layout der vorhandenen Kontaktflächen der Micro-SIM ist identisch mit dem der SIM-Karte in Normalgröße.

Micro-SIM zugeschnitten

Micro-SIM zugeschnitten

Zu guter Letzt: Haftung können wir selbstredend keine übernehmen – und zum Micro-SIM-Zuschneiden empfehlen wir neben einer stabilen, scharfen Schere eine ruhige Hand.

Zuletzt kommentiert



 25 Kommentar(e) bisher

  •  BB (28. Mai 2010)

    Habe gerade meine MultiSIM Karte aus meinem 1. Gen Iphone Vertrag zu einer MicroSIM zugeschnitten und in das neue iPad gesteckt. Funktioniert dank Macnotes Anleitung perfekt!
    Vielen Dank Macnotes. Bis T-Mobile mir eine microSIM zugeschickt hat ist bestimmt schon die nächste Generation da….!

  •  jan (28. Mai 2010)

    Hat prima geklappt, ich habe die Schablone aufgeklebt und wacker mit einer Schere geschnitten. Habe dann gesehen, dass es sogar etwas schief geschnitten war, die Karte wurde aber sofort erkannt. Mit O2 Multisim scheint es keine Probleme zu geben.
    Danke für die Schablone!

  •  sirdir (3. Juni 2010)

    Ich hab vor Jahren mal ne SIM geschrottet beim Versuch sie so zu bearbeiten.

  •  Marlene (3. Juni 2010)

    @sirdir Dann hast du aber was falsch gemacht – hab mit der Schablone mittlerweile schon mehrere SIMs bearbeitet und es hat jedesmal problemlos funktioniert hinterher. Danke Macnotes dafür, dass ihr es uns so einfach macht =)

  •  rj (4. Juni 2010)

    Sirdir, kanns sein, dass es da um ein noch kleineres Format ging – für Dualsim, z.B.? Es *gibt* noch kleinere Formate, bei denen weiter in den Chip geschnitten werden muss und wo ich auch skeptisch bin, ob das immer gutgehen kann.
    Ansonsten kann ich hier Marlene beipflichten – hier auch schon mehrfach problemlos gemacht. Was mir noch einfällt – dass man gutes, scharfes Gerät zum Schneiden nimmt, um den Chip nicht unnötig zu biegen oder anderweitig zu belasten.

  •  troublegum (12. Juni 2010)

    Hat doch prima geklappt. Selbst als Linkshänder-Bewegungsgrobmotoriker war das kein Problem mit der Schablone. Ich muss sogar gestehen, dass ich gegen Ende ziemlich „Pi mal Daumen“ gearbeitet habe. Hat auf jeden Fall prima in den Simkartenslot des iPads gepasst und wurde sofort erkannt.

  •  Mario (4. Juli 2010)

    Danke, hat super geklappt fürs iPhone 4. Nach dem ich nun seit einer Woche mein iPhone zuhause hab aber immer noch keine Micro SIM bekommen hab von tmobile und die im callcentet keinen Liefertermin nennen konnten habe ich die Schablone benutzt und es hat super geklappt!!!! Es ist schon komisch da macht man ne Vertragsverlängerung und bekommt das Telefon pünktlich am 24. Aber keine SIM Karte. Kann es nur empfehlen aber sehr vorsichtig arbeiten lieber etwas zu groß ausschneiden und mehr feilen

  •  Juergen (31. Oktober 2010)

    Vielen Dank. Mit Augenmass und ruhiger Hand, sogar OHNE Schablone, ging es problemlos. Dauerte keine 3 Minuten. Merci!

  •  Jordy (6. November 2010)

    Super geklappt! Hab sogar Teile der Kontakte abschneiden müssen, funktioniert aber trotzdem bestens! Also keine Angst vor „großen“ Chips haben, das ist nur ein bisschen Kupfer…

  •  Georg (20. November 2010)

    gezittert ohne Ende aber Dank feiner Schere und guter Nagelfeile meiner Frau hat die Aktion „Pimpy my Sim“ bestens geklappt :)

  •  Johannes (25. Dezember 2010)

    Ist es egal,von welchem Anbieter die Karte ist?
    Meine ist vom Aldi :-D also e-plus..

  •  kg (25. Dezember 2010)

    SIM ist SIM – egal ob von o2 oder E-Plus ;) Musst allerdings bedenken, dass es ohne passenden Adapter danach nur schwer möglich ist, die beschnittene SIM noch in Geräten mit normaler SIM einzusetzen.

  •  Tim (23. Februar 2011)

    Ihr seid genial!
    Danke für die Anleitung und die Micro-Sim-Schablone.
    Das hat geklappt. – Vielen Dank!

  •  Reiner (1. März 2011)

    Danke und Lob für die tolle Anleitung. Habe nach Wechsel von iPhone 3G auf iPhone 4 meine 1&1 Handyflat u. Internet-SIM problemlos mittels eurer Schablone und mit der Schere meines Swiss Army Knife auf Micro-SIM zuschneiden können. Die Warterei bei 1&1 auf Umstellung habt ihr mir erspart!!

  •  iPadUser (11. März 2011)

    Super Tutorial! Danke

  •  derhecht (15. März 2011)

    Geil und es geht! Hat keine 5 Minuten gedauert.

  •  iPadUser (19. März 2011)

    Super Anleitung! Danke sehr!

  •  Jamsine (5. Juni 2011)

    Hat super funktioniert!!

  •  kunde (10. April 2012)

    Hat super geklappt!

  •  Amelie (26. April 2012)

    Vielen, vielen Dank für die Anleitung!
    Ich hab aus meiner normalen o2-Simkarte mit Hilfe des Tutorials eine Mikrosimkarte für mein iPhone 4 gemacht und es hat super geklappt! :))

  •  bilo (25. Mai 2012)

    Danke, hat super geklappt, mit großer scharfer Schere zurecht geschnitten und fertig ist …

  •  Meni (25. Mai 2012)

    Super Schablone. Hatte schon ziemlich Bammel, aber grundlos. Hat auf Anhieb funktioniert!

  •  Jens (31. Mai 2012)

    Hat super geklappt,Danke :)

  •  Chris Andersen (12. September 2012)

    Das beste ist eine gute Nagelschere.

  •  Marion (29. Oktober 2012)

    Das hat mal super geklappt. Etwas nervös war ich schon als ich die Schre angesetzt hatte…aber völlig unnötig. Geklebt, geschnitten, rein das Dig und fertig! Hätte beinahe 10 Euro ausgegeben..


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>