MACNOTES

Veröffentlicht am  10.05.10, 10:44 Uhr von  

Test: iStudiez Pro – studentischer Terminplaner für iPhone und iPad

iStudiez ProWelcher Student kennt es nicht: Das Semester hat gerade begonnen und man ist sich nie sicher, wo der nächste Kurs stattfindet. Im Laufe des Semester finden Blockseminare statt und man muss sich auf Referate vorbereiten, obwohl man eigentlich tausend andere Dinge im Kopf hat. Es gibt allerdings eine einfache Lösung: iStudiez Pro – die App zur Organisation des studentischen Alltags.
 

Wann? Wo? Mit wem?

iStudiez Pro ist ein umfassender Terminplaner für Studenten. Zu jedem Kurs kann man neben Tag und Uhrzeit auch den Dozenten und die Raumnummer eingeben. In der Kalenderübersicht wird die Anzahl der Kurse durch Punkte dargestellt, welche man auch in der Farbe des Kurses angezeigt werden können. Hat man an einem Tag neben seinen Kursen noch weitere Aufgaben, wird das mittels einer Büroklammer am Datum angezeigt. Eine rote Fahne markiert Prüfungen, die man besser nicht verpassen sollte. Dadurch hat man mit einen Blick auf den Kalender die wichtigsten Informationen vor sich. Markiert man einen Tag, werden die Kurse und Aufgaben unter dem Kalender aufgelistet. Neben dem Kalender gibt es noch den Reiter “Heute”. Alle anstehenden Veranstaltungen und Aufgaben werden dort ausführlich aufgelistet. Dreht man sein iPhone in der Kalenderansicht in das Querformat, erhält man eine Wochenansicht. In diesem Modus kann man sich auch die Wochennummer anzeigen lassen, eine wichtige Funktion im studentischen Leben, die der iPhone-Kalender per default nicht bietet.
Beim Anlegen einer neuen Aufgabe kann man neben dem Termin auch noch einen Partner in einem dafür vorgesehenen Feld hinzufügen. Das Benachrichtigungssystem ermöglicht, sich durch eine Push-Nachricht über anstehende Kurse und Aufgaben informieren zu lassen.
[singlepic id=7641 w=200 float=left] [singlepic id=7643 w=200 float=right]
[singlepic id=7644 w=200 float=left] [singlepic id=7640 w=200 float=right]
 

Einstellungen

Über die vielen Features von iStudiez Pro hinaus kann man die wichtigsten Darstellungs- und Benachrichtigungsoptionen an seine Bedürfnisse anpassen. Damit man keinen Kurs verpasst, kann man festlegen, wie viele Minuten vor der Veranstaltungen man erinnert werden möchte. Kennt man seinen Kursplan nach einigen Wochen, kann man die Benachrichtigungsoption für Kurse deaktivieren. Bei den Aufgaben kann man die Benachrichtigung nicht nur deaktivieren, sondern auch die Zeit für die Benachrichtigung festlegen. Möchte man keinen bunten Kalender mit vielen Symbolen, lassen sich diese deaktivieren.
Da es einige Zeit dauert, die App mit allen Daten zu füttern, möchte man diese natürlich nicht verlieren. Mit der eingebauten Backup-Funktion kann man die Daten exportieren und per Email verschicken. Dadurch sind alle Daten auch nach einem Zurücksetzen des Gerätes oder dem versehentlichen Löschen der App nicht verloren. Eine wichtige Funktion, die man sich häufig wünscht und leider nur selten findet.
[singlepic id=7645 w=200 float=left] [singlepic id=7642 w=200 float=right]
 

Fazit

iStudiez Pro überzeugt durch den Funktionsumfang. Alle wichtigen Features, die ein Student benötigt, finden sich in der App. Durch die Anpassungen an die Bedürfnisse von Studenten finden sich Felder für alle Informationen, die man zu einem Kurs oder einer Aufgabe speichern möchte. Dadurch geht das Eintragen von Terminen leicht und schnell von der Hand.
Allerdings muss man sich zu Beginn die App genauer ansehen, um mit den vielen Funktionen zurecht zu kommen. Da man beim ersten Start auch “Demo-Daten” mitinstallieren kann, sieht man schnell, wie alle Funktionen der App miteinander verknüpft sind.
Eine durchdachte App, die das studentische Leben erleichtert.
Wenn das Review noch nicht überzeugte, aber das Interesse geweckt ist, kann mit einer Lite Version vor dem Kauf ausgiebig getestet werden.

4,5/5Testurteil: 4,5/5 Macs
Bezeichnung: iStudiez Pro (Affiliate)
Hersteller: Andriy Kachalo & Michael Balashoff
Preis: 2,39€

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 11 Kommentar(e) bisher

  •  phpman sagte am 10. Mai 2010:

    In den nächsten Tagen kommt noch ein Update (wurde bereits eingereicht) zu iStudiezPro. Dieses bringt dann auch eine Notenübersicht mit.

    Antworten 
  •  ccd sagte am 10. Mai 2010:

    guter testbeicht, man sollte nur erwähnen dass sich die app genauso gut für schüler eignet. Ich habe die app seit einem Jahr im Einsatz und bin voll und ganz zufrieden damit.

    Antworten 
  •  tb sagte am 10. Mai 2010:

    @phpman
    Perfekt! Eine sinnvolle Erweiterung!

    @ccd
    Danke für den Hinweis!

    Antworten 
  •  Swatten sagte am 10. Mai 2010:

    Super Bericht, nutze es auh schon ne ganze weile und finde es ebenfalls sehr gelungen.

    Mal in eigener sache. Warum macht ihr (macnotes) nicht eine eigene Rubrik für Apps und berichtet regelmäßig von nutzvollen und neuerschienenen Programmen? Wenn ihr das schon für Games macht dann bitte auch für die tausenden anderen apps ;)

    Würde mich freuen :)
    Lg

    Antworten 
  •  @mmotu sagte am 10. Mai 2010:

    RT @Macnotes: Test: iStudiez Pro – studentischer Terminplaner für iPhone und iPad http://macnot.es/38351

    Antworten 
  •  tb sagte am 11. Mai 2010:

    @Swatten
    Die iPhone Apps verteilen sich über alle Kategorien. Unter Reviews & Tests als auch in der iPhone Kategorie finden sich immer wieder Apps.

    Ich werden in den nächsten Tagen noch eine weitere App vorstellen, die mir geholfen hat. Da ich allerdings mehr mit meinem Touch spiele, als ihn produktiv einzusetzen, konzentriere ich mich eher auf Spiele! ;)

    Antworten 
  •  Swatten sagte am 11. Mai 2010:

    @tb
    Irgendwie schade weil ich mir auf eurer Seite nicht jeder Kategorie unbedingt anschaue und auch keine lust hab stundenlanges durchstöbern diverser news um mal eine Produktempfehlung zu ergattern. Nichts desto trotz le sich euer magazin weiterhin und hab sehr viel spaß dabei :)

    Liebe grüße

    Antworten 
  •  tb sagte am 11. Mai 2010:

    @Swatten
    Ich werde den Umstand einmal ansprechen! :)

    Antworten 
  •  Swatten sagte am 11. Mai 2010:

    Vielen dank :)

    Antworten 
  •  fytwim sagte am 12. Mai 2010:

    Übrigens: Es wird noch eine Desktopversion des Apps geben, wodurch ermöglicht wird, dass immer alle Ereignisse mit iCal synchronisiert werden können.

    Antworten 
  •  Arnie sagte am 10. März 2011:

    es gibt auch eine Version für den Mac. Kostet glaub ich 7,99 im mac app store

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de