: 11. Mai 2010,

iPad: Apple gibt Tipps bei WiFi-Problemen, Update geplant

AirportApples iPad ist bereits seit dem Verkaufsstart bekannt für schlechten WiFi-Empfang, niedrigen Datendurchsatz sowie Probleme beim Verbinden mit Netzwerken. Auch wir mussten dies in unseren Tests feststellen: Im Vergleich zu MacBook und iPhone schnitt das iPad grundsätzlich schlechter ab.

Apple hat nun einige Hinweise bereitgestellt, wie Besitzer ihren iPad-WiFi-Empfang verbessern können und wo mögliche Schwachstellen liegen könnten. Außerdem ist auch ein Softwareupdate geplant, das unter anderem auch die iPad-Probleme mit DHCP beheben könnte.

Werbung

Als Workarounds stellt Apple folgende Möglichkeiten in den Raum: Die Routerfirmware auf den neuesten Stand bringen, auf WPA/WPA2 als Sicherheitsvariante setzen, die IP-Adresse erneuern. Als weitere Lösung schlägt Apple vor, die Displayhelligkeit anpassen – was genau das bewirken soll, verrät Apple allerdings nicht – vielleicht lässt sich durch eine niedrigere Displayhelligkeit mehr Strom für den WiFi-Empfang nutzen?

Apple behauptet selbst, dass von den Verbindungs- und Übertragungsproblemen nur eine „sehr geringe Anzahl“ von Nutzern betroffen ist – ganz glauben können wir das angesichts der vielen Beschwerden darüber allerdings nicht.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  Christian (12. Mai 2010)

    Ich hab seit 2 Wochen das iPad und kann das Wifi-Problem absolut nicht bestätigen.

  •  party (12. Mai 2010)

    … vielleicht lässt sich durch eine niedrigere Displayhelligkeit mehr Strom für den WiFi-Empfang nutzen? …

    –> Apple empfiehlt, die Displayhelligkeit zu ERHÖHEN

  •  oli (18. Mai 2010)

    Probiert mal das IPAD auf den kopf zu stellen wenn es ein schlechter empfang ist, bei mir hat es geholfen als ich im bett gesurft habe.

  •  Joey Stimec (20. Oktober 2010)

    Das Wifi Problem ist ganz einfach zu lösen. stellen Sie im Setup des Routers den Übertragungsmodus von 802.11b/g auf 802.11g oder 802.11n um und aktivieren Sie die WPA Verschlüsselung. Warum? Das iPad hat einen Bug in der Wifi Verbindung und kann sich bei einer Dualband Konfiguration Ihres Routers nicht zwischen b/g Modus entscheiden und bricht deshalb die Verbindung immer wieder ab. Wenn der WLAN Router jedoch nur ein Band zur Verfügung stellt z.b. nur 802.11g dann ist die Verbindung stabil. Keine Ursache!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung