MACNOTES

Veröffentlicht am  11.05.10, 12:26 Uhr von  

iPad: Geschätzte 40 Millionen Dollar Umsatz jährlich durch iWork-Apps

iPadDie iWork-Apps Pages, Numbers und Keynote für iPad sind für Apple lohnenswert: Schätzungen zufolge soll Apple mit den Office-Anwendungen so viel Geld verdienen wie Google mit seinen Google Docs.

Der Business Insider hat die Verkaufszahlen der Apps genauer inspiziert: Schätzungsweise 40 Millionen Dollar könnten die iWork Apps Apple einbringen. Allein 3 Millionen Dollar Umsatz sollen im ersten Monat bereits in Apples Kassen geflossen sein, damit dürfte Apple selbst der am besten verdienende iPhone-Entwickler im App Store sein. Die auf das Jahr hochgerechneten 40 Millionen Dollar dürften im Vergleich zu den iPad-Einnahmen aber eher Peanuts sein: Allein in diesem Quartal wird der Erlös auf 1 Milliarde Dollar geschätzt.

Ausgerechnet wurden die App Store-Statistiken mit Hilfe anderer Entwickler, die ihnen verraten haben, an welcher Position der App Store-Toplisten wie viele Apps verkauft wurden. So gehen die Schätzungen dahin, dass 7500 Units pro App Samstags und Sonntags möglich sind, 2500 pro Wochentag. Hochgerechnet wären das 27500 Downloads pro Woche, die bei einem Preis von 10 Dollar pro App in dem Zeitraum $825.000 pro Woche einbringen.

Vorausgesetzt, dass die Verkaufszahlen so bleiben wie bisher (was angesichts weiterer Verkaufsländer nicht unwahrscheinlich ist) wären die hochgerechneten 40 Millionen Dollar immer noch weniger als Google mit den Google Docs pro Jahr einfährt: 50 Millionen Dollar Umsatz sollen pro Jahr ungefähr zu machen sein.

[via BusinessInsider]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de