MACNOTES

Veröffentlicht am  11.05.10, 18:19 Uhr von  N.A.

Mit Dropbox von überall Zugriff auf 1Password haben

DropboxWer kennt das nicht? In einem der wenigen Augenblicke ohne iPhone oder Mac benötigt man eine Information aus der heimischen 1Password-Datenbank. Abhilfe schafft hier die Kombination Dropbox mit 1Password, somit kann man nämlich von jedem onlinefähigem Computer aus auf die eigene verschlüsselte Datenbank zugreifen. Wie das funktioniert, zeigen wir euch heute in diesem kleinen Howto.

1. Als erstes starten wir 1Password und begeben uns in die Einstellungen über den Punkt 1Password -> Einstellungen. In dem sich öffnenden Reiter Allgemeinfinden wir auch schon den benötigten Punkt Datendatei.

[singlepic id=7716 w=435]

2. Hier geben wir nun den gewünschten Speicherort innerhalb des Dropbox-Ordners an, welcher sich in der Regel unter Benutzername -> Dropbox verbirgt. Ein typisches Beispiel wäre somit folgender Pfad: Benutzername -> Dropbox -> 1Password.

3. Nachdem wir unsere Auswahl bestätigt haben, wird die so genannte 1Password.agilekeychain-Datei in den gewünschten Ordner verschoben und kurz darauf beginnt Dropbox mit der Synchronisation von selbiger. Da die benötigte Datei relativ klein ist, (in unserem Fall rund 7MB) sollte die Synchronisation auch nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

4. Sobald die Synchronisation abgeschlossen ist, können wir über die Dropbox-Website auf die Datenbank zugreifen. Dazu besuchen wir einfach die Website und loggen uns in unseren Account ein.

5. Anschließend finden wir über den Punkt Files unsere angelegte Ordnerstruktur inklusive dem 1Password-Ordner, in welchem sich die angesprochene Datei 1Password.agilekeychain befindet.

[singlepic id=7715 w=200 float=left]
[singlepic id=7714 w=200 float=right]

[singlepic id=7713 w=435]

6. Ein Klick auf diese Datei und die danach angezeigte Datei 1Password.html öffnet das Webinterface von 1Password, welches wir (fast) genauso wie die Applikation auf Mac und iPhone bedienen können und somit Zugriff auf die gewünschten Informationen haben.

[singlepic id=7712 w=200 float=left]
[singlepic id=7711 w=200 float=right]  

Selbstverständlich kann man auch mit einem Windows-Gerät auf die Daten zugreifen und man muss keinerlei Plugins installieren. Zusätzlich kann man so auch letztendlich mehrere Systeme über Dropbox synchron halten, was einiges an Arbeit ersparen dürfte.

Natürlich ist es vor allem auch bei dieser Methode unabdingbar, ein sicheres Master-Kennwort zu nutzen, da ansonsten Unbefugte relativ einfach Zugriff auf die gespeicherten Daten erlangen können. Wenn man dies berücksichtigt, hat man ein sehr nützliches Tool im Einsatz, was mir persönlich schon oft geholfen hat.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher

  •  @Arne84 sagte am 11. Mai 2010:

    Mit Dropbox von überall Zugriff auf 1Password haben: http://macnot.es/38798

    Antworten 
  •  Shook1 sagte am 11. Mai 2010:

    Super Idee, eine Datei mit sämtlichen Anmeldenamen und Passwörtern ausgerechnet auf einen Webserver zu legen ;-)

    Antworten 
  •  Luigi sagte am 11. Mai 2010:

    Ich würde meine Passwörter auch nicht Dropbox anvertrauen! Die Gefahr, dass jemand auf einmal alle Daten bekommt ist mir zu groß! Hier noch meine Variante meine Passwörter zu “verwalten”: http://www.supergenpass.com/mobile/index.de

    Antworten 
  •  MacMacken sagte am 11. Mai 2010:

    1Password verschlüsselt leider nicht alle Daten – aus diesem Grund sollte man sich sehr gut überlegen, ob man seine 1Password-Datei einem Dienst wie Dropbox anvertrauen möchte:

    http://www.macmacken.com/2010/02/13/1password-mit-klartext-statt-verschluesselung/

    (Dito übrigens für den Mac OS X-Schlüsselbund. Anders hingegen KeePassX, wo _alle_ Daten verschlüsselt werden.)

    Antworten 
  •  MappleMapple sagte am 12. Mai 2010:

    Ich kann diesen DropBox-Hype nicht verstehen. Wie absurd ist denn der Gedanke, komplett ALLES (Kontodaten, Passwörter, von mir aus noch TAN Listen, Anmeldungen, Identiäten…) auf einem fremden (kostenlosen!) Server hochzuladen? Welche halbwegs sicherheitsbewusste Seite kann das denn empfehlen? Verschlüsselung hin oder her, die Daten sind erstmal dort.
    Außerdem schmeißen viele User alles Mögliche auch unverschlüsselt dort hin.

    Antworten 
  •  @OrangeCocoon sagte am 12. Mai 2010:

    RT @Macnotes: Mit Dropbox von überall Zugriff auf 1Password haben http://macnot.es/38798

    Antworten 
  •  Stephan sagte am 20. Mai 2010:

    Bei Dropbox ist es auch möglich mit TrueCrypt verschlüsselte Container zu hinterlegen, deren Inhalt erstaunlicher Weise auch synchron gehalten werden.

    Antworten 
  •  @pm4consult sagte am 25. Mai 2010:

    Mit Dropbox von überall Zugriff auf 1Password haben: http://macnot.es/38798

    Antworten 
  •  Modjo sagte am 28. Mai 2010:

    Hallo!!

    Ich würde mich auch freuen, wenn Ihr es unter meinem Link installiert!

    https://www.dropbox.com/referrals/NTczNDU4MzM5

    Danke!!

    MFG

    Modjo

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de