News & Rumors: 12. Mai 2010,

iPhone OS 4.0 auf iPhone classic/2G: Hacker arbeiten an Lösung

iPhoneApple wird das iPhone 2G/classic mit dem kommenden iPhone OS 4.0 nicht mehr unterstützen. Der Grund hierfür liegt laut Apple in der Hardware. Einige Entwickler wollen diese Entscheidung aber nicht akzeptieren: Das Clanteam verspricht, das iPhone OS auch für das iPhone classic zu portieren.

Die Zielsetzung: Aus dem iPhone OS eine lauffähige Version entwickeln, die mit dem iPhone classic/2G kompatibel ist. Aktuell wird mit der iPhone OS 4.0 beta 3 gearbeitet, die vorherigen Versionen wurden bereits intensiver durchgearbeitet.

Insgesamt 3 Entwickler sitzen gerade an der Arbeit, bisher wurden 10 Tage mit jeweils fünf Stunden Zeit dafür investiert, um eine Alpha-Version der Custom Firmware zu erstellen. Das Problem: Viele Klassen, Prozeduren, Protokolle und Treiber müssen umgeschrieben werden, um mit dem iPhone 2G kompatibel zu sein. Eindrücke von der Arbeit sind bisher nicht zu sehen, das Clanteam führt aber ein Protokoll, in dem man den Entwicklungsfortschritt beobachten kann.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Christian (12. Mai 2010)

    War klar das so etwas kommen wird.
    Man muss sich ja bloß anschauen was „planetbeing“ und die anderen Entwickler derzeit an Android für’s iPhone leisten.
    Da wird das ja weniger eine Hürde sein.

    Vielleicht gibt es ja irgendwann mal ein OpenSource-Os-Clon vom iPhoneOs, ähnlich wie ReactOs von Windows. Das wäre eine wahre Revolution.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung