News & Rumors: 16. Mai 2010,

Partisan: Widerstand hinter feindlichen Linien im Handel

Partisan: Widerstand hinter feindlichen Linien
Partisan: Widerstand hinter feindlichen Linien - Screenshot

Mit Partisan – Widerstand hinter feindlichen Linien ist ein neues Hack-and-Slash im Setting des Zweiten Weltkriegs erschienen.

Ab sofort ist das neue Weltkriegsspiel Partisan – Widerstand hinter feindlichen Linien im Handel erhältlich. Das kündigte jetzt dtp entertainment an. Die Bezeichnung Weltkriegsspiel trifft es wohl am ehesten, denn die eindeutige Zuordnung zu einem gängigen Genre gestaltet sich schwierig. Es handelt sich um einen Mix aus Strategie- und Rollenspiel. Alles zusammen ist auf das Setting des Zweiten Weltkriegs abgestimmt. Eine große Auswahl an Schauplätzen mit entsprechend detailliert gezeichneten Umgebungsgrafiken zusammen mit einer deutschen Vertonung machen das Spiel zu einem fesselnden Abenteuer.

Ihr steuert den Charakter eines Hauptmanns der Roten Armee. Allerdings hat dieser keinen guten Stand mehr bei der militärischen Führung, seitdem er während eines aussichtslosen Gefechts den Befehl zum Rückzug gegeben hatte. Das Resultat war die Versetzung in eine Strafkompanie, die zu allem Überfluss bei einem Angriff der Achsenmächte fast vollständig aufgerieben wurde. Doch der Hauptmann gibt seine Kameraden nicht auf. Aber um seine Gefährten zu retten, muss er sich in höchste Gefahr begeben, mit den Partisanen zusammenarbeiten und die Pläne der Nazis durchkreuzen  – weit hinter den feindlichen Linien.



Partisan: Widerstand hinter feindlichen Linien im Handel
3,67 (73,33%) 3 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Partisan - Widerstand hinter feindlichen LinienName: Partisan - Widerstand hinter feindlichen Linien
Hersteller: dtp entertainment AG
Preis: 0,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>