: 21. Mai 2010,

iPad: Store für iBooks startet in Deutschland

iBooksEine Woche vor dem iPad-Release in Deutschland hat Apple den Store für iBooks hierzulande freigeschaltet. Die Buchauswahl hält sich bisher allerdings in Grenzen: Lediglich über das Projekt Gutenberg verfügbare Bücher sind bisher in iBooks zu finden.

[singlepic id=7862 w=435]


Bereits seit gestern können iPad-Besitzer in Europa direkt auf ihrem Tablet Gebrauch vom App Store machen, nun folgt mit iBooks eine der wichtigsten Anwendungen. Der deutsche Store dürfte allerdings erst in der kommenden Woche tatsächlich mit aktuellen Buchtiteln bestückt werden. Bisher sind dort verschiedene Literaturklassiker aus dem Projekt Gutenberg zu finden, teilweise auch in deutscher Sprache.

(Danke an diverse Tippgeber!)

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  klaus (21. Mai 2010)

    iBook!

    Lustig wie sich die Begrifflichkeit ändert!

  •  Marius (21. Mai 2010)

    Ich habe gedacht, dass der iBookstore in Deutschland noch nicht startet. Da habe ich wohl irgendeine News oder ein Update verpasst.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>