MACNOTES

Veröffentlicht am  25.05.10, 21:05 Uhr von  

APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen

iPhone 3GZum Deutschlandstart des iPads werden UMTS-Tarife für das iPad angeboten, aber auch bestehende Verträge können genutzt, beziehungsweise allgemeine Datenflats für UMTS-Sticks und für Handys verwendet werden. Wir zeigen euch, wie ihr beliebige SIM-Karten im iPad (sowie im iPhone 3G oder iPhone 3GS) nutzen könnt. Fragen wie “Wie kann ich die SIM und den Tarif meines Wunschproviders nutzen?”, “Wo stelle ich den APN beim iPad ein?” oder ganz speziell “Wie konfiguriere ich den MMS-Versand beim iPhone?” werden hier beantwortet.

 

Kurz zusammengefasst für das iPad:

1. Wählt einen für euch passenden Tarif
2. Aktiviert gegebenfalls die SIM-Karte vorab im Handy
3. Schneidet die SIM mit unserer Schablone auf das Micro-SIM-Format zu
4. Gebt den APN über das Menü ein
…und fertig!

Einige Provider bieten bereits Micro-SIM-Karten für das iPad an – ansonsten empfiehlt sich, die SIM-Karten einfach auf das benötigte Format runter zu schneiden. Dazu eine wichtige Info vorweg: Für das iPad sollte die SIM-Karten gegebenenfalls erst auf einem Handy freigeschaltet werden, da einige Anbieter für die Aktivierung einen Code per SMS zuschicken – das iPad kann allerdings SMS nicht empfangen! Also erst aktivieren, dann schneiden.

 

APN-Einstellungen

Beim iPhone werden APN und MMS-Dienste möglicherweise schon automatisch eingerichtet – Apple liefert in jedem Land über seine Exklusivpartner die wichtigen Einstellungen für APN und MMS gleich in der Firmware mit, für alle anderen Provider müssen die Einstellungen manuell getätigt werden.

Der APN lässt sich in wenigen Schritten einrichten. Für das iPhone gibt es zwei Möglichkeiten: direkt auf dem iPhone oder über einen Windows- oder Mac-PC. Für letzteres stellt Apple das “iPhone-Konfigurationsprogramm” für Mac OS X (Download 7 MB) und Windows (Download 30 MB) zur Verfügung.
Auf dem iPad gibt es nur die Möglichkeit, die APN-Einstellungen direkt auf dem Gerät zu tätigen.

Wir zeigen im Folgenden ausführlich beide Wege für das iPhone und den derzeit einzigen Weg für das iPad – und haben eine Liste der bekanntesten Mobilfunkanbieter und deren APN-Zugangsdaten zusammen gestellt.

Sollte etwas nicht funktionieren, kann beim Mobilfunk-Anbieter nachgesehen werden – häufig liefern diese die richtigen Einstellungen mit der SIM-Karte aus beziehungsweise stellen auf ihren Seiten die Einstellungen für den APN bereit. Bei Eingabe des APN beim iPad können, soweit derzeit bekannt, die Felder Benutzername und Kennwort freibleiben.

 

Einstellung auf dem iPad

[singlepic id=7869 w=200 float=right]  Die Aktivierung des Vertrags läuft bei den Anbietern sehr verschieden. Die drei über Apple.de verfügbaren Anbieter Vodafone, O2 und Telekom als Beispiel: Vodafone aktiviert die SIM im iPad über den Browser. Bei O2 wird der Blue Tarif ebenfalls über das iPad aktiviert. Die Micro-SIM von der Telekom kommt bereits voraktiviert. Apple hat bereits ein Update für die iPad-Netzbetreibereinstellungen herausgegeben, das die APN der europäischen Anbieter nachliefert, sodass die Karten erkannt und der APN nicht von Hand nachgetragen werden muss.

Andere Anbieter, die bereits iPad-Tarife angekündigt haben, halten es mit der Aktivierung recht unterschiedlich. Bei Blau und Fonic beispielsweise wird die Karte über das Webinterface aktiviert und ein Tarif gewählt.

Wenn die SIM-Karte aktiviert wurde, kann sie im iPad verwendet werden. Über “Einstellungen”> “Mobile Daten”> “APN-Einstellungen”> kann dann der APN eingeben werden. Username und Passwort können frei bleiben.

 

iPhone, Weg 1: Das “Einstellungen”-Menu

Der Menüpunkt “Einstellungen” befindet sich im Originalzustand auf dem ersten Home-Screen.

iPhone OS 1.x “Einstellungen” > “Allgemein” > “Netzwerk” > “APN”
iPhone OS 2.x oder neuer “Einstellungen” > “Allgemein” > “Netzwerk” > “Mobiles Datennetzwerk”

[singlepic id=7898 w=200 float=left] [singlepic id=7901 w=200 float=right]
[singlepic id=7902 w=200 float=left] [singlepic id=7897 w=200 float=right]

Beim iPhone müssen sowohl der APN wie die Einstellungen für MMS manuell eingegeben werden.

 

iPhone Weg 2: Das iPhone-Konfigurationsprogramm

Das iPhone-Konfigurationsprogramm kann kostenlos geladen werden. “iPhone-Konfigurationsprogramm” für Mac OS X (Download 7 MB) und Windows (Download 30 MB). Nach der Installation der Software wir jedes am Rechner angeschlossene iPhone erkannt. Hier können nun komfortabel auch neue Daten für den APN eingegeben werden. Das ist vor allem dann nützlich, wenn der Menüpunkt für die APN-Einstellung providerbedingt auf dem iPhone nicht angezeigt wird.

[singlepic id=7903 w=435]
[singlepic id=7904 w=435]

 

Daten für die bekanntesten Netzbetreiber in D, A, CH:

 

Deutschland D:

T-Mobile (inklusive Anbieter wie Congstar, simply, klarmobile, Rewe)

APN: internet.t-mobile oder
APN: internet.t-d1.de
Benutzername: TMobile
Kennwort: tm

E-Plus, Simyo, Base, Blau, Aldi Talk:
APN: internet.eplus.de
Benutzer: eplus
Kennwort: internet

(Achtung! Wer eine Tagesflat bucht, sollte beim Anbieter nachfragen, ob der APN dementsprechend geändert werden muss. Bei der Aldi Talk 24 Stunden-Flat wird beispielsweise wird tagesflat.eplus.de bei APN eingetragen anstelle von internet.eplus.de.)

Vodafone:
APN: web.vodafone.de oder pad1.vodafone.de (für die speziellen iPad-Tarife)
Benutzername: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-

1&1 (Vodafone)
APN: mail.partner.de
Benutzer: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-

O2:
APN: Internet
Benutzer: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-

Fonic:
APN: pinternet.interkom.de
Benutzer: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-

 

Österreich A:

A1 – Red Bull Mobile:
APN: A1.net
Benutzername: ppp@a1plus.at
Kennwort: ppp

Drei:
APN: drei.at
Benutzername: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-

Orange:
APN: web.one.at
APN (VPN): vpn.business.one.at
Benutzername: web
Kennwort: web

T-Mobile A:
APN: gprsinternet
Benutzername: GPRS
Kennwort: -nicht nötig-

bob:
APN: bob.at
Benutzername: data@bob.at
Kennwort: ppp

YESSS!:
APN: web.yesss.at
Benutzername: web
Kennwort: -nicht nötig-

tele.ring:
APN: wap
Benutzername: wap@telering.at
Kennwort: wap

 

Schweiz CH:

Orange:
APN: internet
Benutzername: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-
(iPad: APN: click)

Sunrise:
APN: internet
Benutzername: -nicht nötig-
Kennwort: -nicht nötig-

Swisscom:
APN: gprs.swisscom.ch
Benutzername: gprs
Kennwort: gprs

Apple bietet selbst ein Support-Dokument “iPhone: Einstellungen des mobilen Datennetzwerks (APN anzeigen oder bearbeiten)” an. Die Schritte sind die oben beschriebenen. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass die Tethering-APN-Einstellungen erst ab iPhone OS 3.1.3 oder neuer möglich sind.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 34 Kommentar(e) bisher

  •  @Fleinsbach sagte am 25. Mai 2010:

    APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  @iknrr sagte am 25. Mai 2010:

    RT @Macnotes: #APN für #iPad und #iPhone ändern: #Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  @alexf10 sagte am 25. Mai 2010:

    RT @Macnotes: #APN für #iPad und #iPhone ändern: #Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  MacSchierer sagte am 25. Mai 2010:

    Kann eigentlich die Multisim, die es damals bei den ersten Complete iPhone-Tarifen der Telekom gab, im iPad nach dem Zuschnitt benutzt werden?
    Wäre doch durchaus praktisch!

    Antworten 
  •  @naturfokus sagte am 25. Mai 2010:

    RT @Macnotes APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  @mobil_tipps sagte am 25. Mai 2010:

    RT @naturfokus2010RT @Macnotes APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  @mietrecht4u sagte am 25. Mai 2010:

    APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen: http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  Nadine sagte am 26. Mai 2010:

    @MacSchierer

    Das Problem mit der Multisim: Du kannst dann auf dem Gerät, wo die “Hauptkarte” drin steckt, nicht gerufen werden, wenn das iPad aktiv ist :(

    Antworten 
  •  Chris sagte am 26. Mai 2010:

    hallo Nadine, kannst du “Das Problem mit der Multisim” nochmals erklären bitte, ich habe kein Wort verstanden. Versteht jemand ?

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 26. Mai 2010:

    APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  Nadine sagte am 26. Mai 2010:

    Am besten ist, wir werden das Multi SIM-Problem aufgreifen und mal genauer nachforschen. Soweit mir bekannt ist, wird das iPad nicht wie zb. ein UMTS-Stick erkannt, in der du deine Multi SIM ja verwenden kannst. Die SIM denkt quasi, sie liegt in einem Telefon – und wenn dich nun jemand anruft, klingelt nicht dein Telefon mit der Hauptkarte, sondern die Multi SIM kann´s annehmen. Problem dabei wiederrum ist, dass das iPad leider nicht telefonieren kann und keine SMS empfangen kann. Wer nun immer dich versucht zu erreichen landet in der Mailbox :) Was da hilft ist ein Jailbreak plus Open-SSH und Minicom!

    Antworten 
  •  Chris sagte am 26. Mai 2010:

    Hallo, ich verstehe immer noch nicht, weil mein Multisim ist in ein USB stick drin ist, und wenn ich mit mein Hauptsimkarte telefoniere und sms empfange , das hat kein Einfluss auf die Multisimkarte. Ich kann mit dem Multisim karte weiter hin in mein laptop mit USB-stick weiter surfen. Ich meine man kann die zweiter karte ohne probleme in ipad einstecken, okay muss mann vorher schneiden und passend machen. aber wetten möchte ich nicht, deshalb habe ich ja gefragt. :-) Oder einfach die USB-Stick mit USB-Adapter an stromversorgungg an ipad stecken, könnte mann ausprobieren, oder? Was meint ihr?

    Antworten 
  •  nd sagte am 26. Mai 2010:

    @ Chris

    Du hast das Problem nicht erkannt ;) MultiSIM mit UMTS-Stick ist kein Problem. Aber Multi SIM und Haupt SIM in verschiedenen Handys wäre ein Problem. Und leider leider wird das iPad offenbar als Telefon erkannt, die Datenverbindung werden wie ein durchgehendes Telefongespräch gewertet und so kann man dich während du im normalen Modus auf dem iPad zum surfen bist nicht anrufen.

    Der Leo hatte da mal was zu geschrieben: iPad 3G und MultiSIM: Eine problematische Kombination (und keine MultiSIM als Micro-SIM für Complete-Kunden).

    Antworten 
  •  @Mr_Mrak sagte am 26. Mai 2010:

    RT @Macnotes: APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  shadow2209 sagte am 26. Mai 2010:

    Der APN für das Internet Everywhere Prepay von Orange muss “click” und nicht Internet lauten.

    Grüsse

    Antworten 
  •  nd sagte am 26. Mai 2010:

    @shadow2209

    Danke :) Da gibt´s ja jetzt 3 Optionen… für das ipad click, “normal” Internet und mobileoffice3g für postpay… da soll mal einer durchsteigen. Ich änder es schon mal!

    Antworten 
  •  FrankySt72 sagte am 29. Mai 2010:

    @Chris: also ich habe einen T-Mobile Complete-Vertrag der ersten Generation + zwei Multisim. Funktioniert 1a. Dies hier schreibe ich gerade auf dem iPad und kann auf meinem iPhone angerufen werden. Nach meiner Meinung ist es kein Problem, daß das iPad als Telefon erkannt wird, wenn dem überhaupt so ist, weil bei der Telekom ja eh alle Geräte gleichzeitig klingeln, wenn man einen Anruf bekommt. Dann klingelt halt das iPad nicht, na und :-)

    Antworten 
  •  scarface sagte am 29. Mai 2010:

    Habe auch alten complete Vertrag mit 2 multisimkarten!
    Surfen geht mit dem Ipad aber wenn ich anrufe bekomme dann geht die mailbox dran…
    kann mir jemand helfen…

    Antworten 
  •  FrankySt72 sagte am 29. Mai 2010:

    ICH MUSS MICH KORRIGIEREN! ja, ich habe auch das Problem, dass die Mailbox dran geht. Es schellt zwar ein mal, aber annehmen kann man das Gespräch nicht. Das war mein Fehler heute früh, ich habe mein Handy vom Festnetz angerufen und als es geklingelt hat, dachte ich, es wäre alles in Ordnung…. Hat jemand eine Lösung? ;-)

    Antworten 
  •  Frank Stohl sagte am 1. Juni 2010:

    Die APN bei vodafone für das iPad ist: pad1.vodafone.de – name/pw leer.

    Antworten 
  •  nd sagte am 1. Juni 2010:

    Hallo Frank – Danke, haben wir mit eingefügt :)

    Antworten 
  •  iTobi sagte am 1. Juni 2010:

    Hallo,

    Hat jemand das Provider-Update über iTunes gefahren der seine Mulitsim von nem Complet-Vertrag im iPad verwendet?
    Hat da Sorge das Die Telekom, das verhindern will.
    Außerdem wundert mich das bei meinen Infos als Netzbetreiber CARRIER 6.0 steht und nicht wie bei iPhone T-Mobile 5.0. Wer kann helfen oder Infos geben.

    Gruß.

    Antworten 
  •  Marco sagte am 28. Juni 2010:

    Hi,

    hab n iPhone 3G und wollte gerade die APN importieren. Habe ein neues Konfigurationsprofil erstellt und will es auf meinem iPhone installieren, bekomme aber einen Fehler:

    Mon Jun 28 17:04:58 unknown profiled[151] : profiled|Service starting…
    Mon Jun 28 17:04:58 unknown profiled[151] : MC|Profile MCConfigurationProfile 0x1137d0 has no friendly name.
    Mon Jun 28 17:04:58 unknown apsd[64] : : Stream error occurred for : TLS Error Code=-9831 “peer reported unknown certificate authority”
    Mon Jun 28 17:05:00 unknown ReportCrash[152] : Formulating crash report for process profiled[151]
    Mon Jun 28 17:05:01 unknown com.apple.launchd[1] : (com.apple.managedconfiguration.profiled) Job appears to have crashed: Bus error
    Mon Jun 28 17:05:01 unknown ReportCrash[152] : Saved crashreport to /var/mobile/Library/Logs/CrashReporter/profiled_2010-06-28-170458_Marco.plist using uid: 0 gid: 0, synthetic_euid: 501 egid: 0

    Ich telefoniere mit Vodaphone und abgesehen vom Mobilen Internet geht alles

    Antworten 
  •  Lex sagte am 1. Juli 2010:

    Die APN-Einstellungen für o2-Internet sind: surfo2, name/pw leer und NICHT internet wie vorgeschlagen – kann durchaus eine Kostenfalle sein!!!

    Antworten 
  •  kg sagte am 1. Juli 2010:

    @Lex ich muss dich korrigieren: Der APN “surfo2″ muss nur verwendet werden, wenn man einen alten Vertrag mit Homezone hat und der Traffic innerhalb der Homezone gesondert abgerechnet werden soll. Ansonsten ist es egal, welchen APN man nutzt, zumindest bei den klassischen Internet-Pack-Tarifen. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen, bin selbst lange bei o2 und habe dort immer über den APN “internet” gesurft, egal ob via UMTS-Stick, iPad oder Handy.

    Antworten 
  •  Kalliey sagte am 28. Juli 2010:

    Ich habe auch ne O2-Karte im iPad und garnichts bei der APN eingetragen und es funktioniert bestens.

    Antworten 
  •  @servicegruppe sagte am 11. August 2010:

    APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen: http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  @iallerlei sagte am 11. August 2010:

    RT @servicegruppe2010APN für iPad und iPhone ändern: Howto und Übersicht der Provider-Einstellungen: http://macnot.es/39637

    Antworten 
  •  I Phone APN einstellung sagte am 6. Dezember 2010:

    Habe das mit den APN eistellungen erledigt , meine Frage speichert das IPhone das auch ? oder hätte ich ganz unten auf einstellungen zurücksetzen drücken müssen ?? ( hab es manuell auf meinen IPHone4 gemacht) .

    Antworten 
    •  kg sagte am 7. Dezember 2010:

      Üblicherweise übernimmt das Gerät die Einstellungen von selbst, notfalls mach einfach einen Neustart. Zurücksetzen kann ich dir da nicht empfehlen – damit löschst du alle vorhandenen Settings.

      Antworten 
  •  Mike sagte am 9. Dezember 2010:

    Um bei Reisen in Österreich ins Internet zu kommen, habe ich mir vor 2 Jahren noch einen Surf-Stick von Drei.at gekauft. Dann habe ich diesen Drei.at Surf-Stick letztes Jahr im Oktober aufgeladen. Nun wollte ich mich Anfang Dezember auf mein persönliches Drei.at Konto einloggen. Das ging aber nicht. Also habe ich dem Drei.at Service eine Anfrage per Mail geschickt. Zunächst wurde ich per automatischer Antwortmail um Geduld gebeten. Nach etwa sieben Tagen teilte man mir folgendes mit:

    “Sie können sich mit der Rufnummer 0660… nicht mehr einloggen, da die SIM-Karte inaktiv ist. Am 17.10.2010 wurde Ihre Wertkarte deaktiviert, weil über 1 Jahr kein Guthaben aufgeladen wurde.
    Wenn Sie gerne unser Internet ToGo weiter nutzen möchten, bitten wir Sie sich in einem 3Shop eine neue SIM-Karte zu kaufen.”

    Da ich aber vor einem Jahr mein Guthaben nicht verbraucht hatte, fragte ich wieder an, ob ich das alte Guthaben von Drei.at gutgeschrieben bekomme. Wieder die “Gedulds-Mail” und dann als Antwort, die gleiche Mitteilung von Drei.at, wie oben.

    Ich bin restlos enttäuscht vom Drei.at Service. Während man beo FONIC ein Guthaben sogar auf Wunsch ausbezahlt bekommt, wird ein Guthaben bei Drei.at einfach so ohne jeden Kommentar einkassiert. Man hatte mich auch nicht per Mail darauf hingewiesen, dass ich mein Guthaben bei Drei.at aufladen soll, weil sonst dieses verfällt. Ich kann nur sagen Finger weg von Drei.at und besser einen anderen Anbieter für mobiles Internet in Österreich suchen.

    Antworten 
  •  Pares sagte am 14. Mai 2011:

    Hey,

    ıch habe versucht die APN Einstellungen übers Konfigurationsprogramm zu aendern und genau da haette ich eine Frage. Und zwar bis “Erweitet” habe ich es geschaft und habe auch die APN Einstellungen richtig eingegeben. Meine Frage waere, ob das von selbst gespeichert wird und ich dann auch das Internet benutzen kann oder ob ich das, was ich bei “Erweitet” eingegeben habe, speichern und danach installieren muss, weil beim IPad muss man das ja installieren?! Kann mir da jemand helfen Bitte.

    Antworten 
  •  U.Kanz sagte am 3. Juli 2011:

    Danke für die hilfreichen Infos

    Antworten 
  •  Bibidiemaus sagte am 14. Juli 2011:

    Hallo, Habe gerade meine georderte DatenSimKarte (von RTL) bekommen, rein ins iPad…und nichts passiert. (Fonic wurde sofort erkannt)
    SW 4.3.3 und JB.
    Nun hatte ich eure Erklärung gefunden…und, bei mir unter mobileDaten gibt es keinen APN Button  ???
    Was nun? Wie kann ich die APN Einstellungen ändern?
    Kann mir da jemand helfen?
    HG Bi

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de