MACNOTES

Veröffentlicht am  27.05.10, 11:03 Uhr von  

WWDC-Keynote: Steve Ballmer als Überraschungsgast?

WWDC 10Wird Microsoft-Chef Steve Ballmer bei der WWDC-Keynote zu sehen sein? Laut Trip Chowdry sollen 7 Minuten der diesjährigen Eröffnungsrede für eine Präsentation von Microsoft vorgesehen sein, in der über Visual Studio 2010 geredet werden soll.

An den Haaren herbeigezogen klingen die Voraussagen des Global Equities Research-Analysten Trip Chowdry nicht: Bei Visual Studio 2010 handelt es sich um die Microsoft-eigenen Entwicklertools, mit Hilfe derer sich unter anderem Anwendungen für Mobilgeräre entwickeln lassen. Möglich wäre, dass Microsoft in Zukunft auch eine Entwicklungsumgebung für iPhone-Apps integrieren könnte. Bisher ist das von Apple zur Verfügung gestellte SDK für iPhone nur für Mac-Nutzer gedacht, unter Windows lässt es sich nicht nutzen. Sicher lässt sich dabei argumentieren, dass Microsoft sich damit ins eigene Fleisch und das von Windows Mobile schneidet, dennoch wird man auch in Redmond wissen, dass die eigene Mobilplattform nur bedingt erfolgreich ist. Ein Schritt in Richtung iPhone OS wäre zudem ein lange überfälliges Zugeständnis an die zumindest aktuell bessere Plattform.

Nicht vergessen sollte man zudem, dass trotz aller Unkereien das Verhältnis von Microsoft und Apple seit jeher nicht unbedingt das schlechteste ist, und zumindest Bill Gates seinerzeit bewusst war, dass viel Potential in Apple steckt.

Möglicherweise haben sich Microsoft und Apple doch lieber, als man annehmen mag. Ob Ballmer allerdings tatsächlich den Weg zur kommenden Apple-Keynote finden wird, darf man auch auf Grund von Terminkollisionen bezweifeln: Microsoft TechEd North America startet ebenfalls am 7. Juni.

[via Barrons]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  XPert sagte am 27. Mai 2010:

    Oh das wären gute Nachrichten, wenn eine Annäherung von Visual Studio hin zu iPhone OS..

    Antworten 
  •  Benni sagte am 27. Mai 2010:

    Danke,
    endlich mal eine Macseite, wo Tatsachen gesehen werden und nicht behauptet wird Microsoft und Apple wären im totalen Krieg! (zweit letzter Absatz). Zumindest für die damals oberen trifft das ja zu, das Bild heute bestimmen Fanlager und irgendwelche Manager, die aus allen Rohren schießen.

    Antworten 
  •  Tobi sagte am 27. Mai 2010:

    Oh, das wären sehr schlechte Nachrichten. Sehe schon meinen Chef zu mir kommen und sagen, dass ich in Zukunft mit einem Windows-Rechner arbeiten muss, wie meine Kollegen.

    Antworten 
  •  jmmappleworld sagte am 27. Mai 2010:

    Bin ich auch nicht fuer!

    Antworten 
  •  eon sagte am 30. Mai 2010:

    @tobi, jmmappleworld:
    Infantiles Gesülz!

    Die Allianz der beiden Unternehmen, an genau dieser Stelle, wäre ein riesen Ding. Die Visual-Studio IDE ist auf ihrem Sektor genau so weit vorn, wie die Apple Devices auf ihrem. Die beste Software heiratet die beste Hardware. Als Entwickler kann man sich nicht mehr wünschen!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Steve Ballmer nicht auf der WWDC – Microsoft dementiert am 28. Mai 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de