: 31. Mai 2010,

MacBook Pro: Core i7 ab Herbst mit 2,8 GHz als Built-To-Order-Option?

MacBook Pro UnibodyEine aktuell von Intel duchgesickerte Liste der kommenden Prozessoren zeigt, dass noch im Herbst schnellere Modelle des Core i7-Prozessoren auf den Markt kommen werden. Die Core i7-Prozessoren sind aktuell auch für das MacBook Pro verfügbar, so wäre ein Update bis Ende des Jahres nicht unwahrscheinlich.

Aktuell liegt die maximale Konfiguration des MacBook Pro Core i7 bei 2,66 GHz und ist sowohl für die 15″- als auch für 17″-Variante verfügbar. Der kommende Core i7-640M-Prozessor soll eine Grundtaktung von 2,8 GHz besitzen und im Turbo Boost-Modus bis zu 3,46 Ghz liefern. Im April wurde das MacBook Pro zuletzt aufgefrischt, dass es im Herbst eine komplette Erneuerung der Produktlinie gibt, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Es wäre aber gut möglich, dass Apple den neuen Prozessor als Built-To-Order-Option zur Verfügung stellt.

Werbung

[via Engadget]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 1 Kommentar(e) bisher

  •  macless (29. Juni 2010)

    Imho haben alle neu vorgestellten Mobile CPUs eine TDP von mindestens 45 Watt, was 10 Watt mehr wären als beim aktuellen i7 im Macbook Pro. Dann müsste parallel der Akku stärker werden, sonst würde die max. Akkulaufzeit deutlich weniger. Glaube nicht, dass Apple das will.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung