News & Rumors: 1. Juni 2010,

Foxconn-Arbeitsbedingungen: Apple plant Prämien, Medien leicht differenzierter

AppleDass Selbstmorde beim Apple-Zulieferer Foxconn insbesondere ein Medienhype sind, war mehrfach Thema auf Macnotes. Apple scheint dennoch bzw. deswegen zu reagieren: offenbar sind direkte Prämienzahlungen an die Foxconn-Beschäftigten im Gespräch. Außerdem: Wochen nach Beginn der öffentlichen Debatte nehmen inzwischen die Medien zur Abwechslung die Realität zur Kenntnis.

Seitens Apple wird gerüchtet, dass Arbeiter bei Foxconn Prämien direkt von Apple nach prozentualen Anteil an den gefertigten Apple-Produkten erhalten sollen. Insbesondere die niedrigen Löhne seien der Grund für Unzufriedenheit unter den Foxconn-Mitarbeitern, mit einer direkten Auszahlung könnte Apple hier direkt eingreifen. Die iPad-Fertigung soll als erste mit dem neuen Prämienmodell starten.

Nachdem bislang die Medienberichterstattung insbesondere von der Lust am Apple-Bash getragen schien, bemühen sich – Wochen nach Beginn der Diskussion – Medien inzwischen um eine etwas differenziertere Sicht der Dinge. So ist nun bei SpOn die Rede davon, dass die Situation bei Foxconn möglicherweise eher besser sei als in anderen Fabriken in chinesischen Sonderwirtschaftszonen, weiter wird immerhin die offizielle chinesische Selbstmordstatistik erwähnt, die den angeblichen Skandal in Relation zur Realität setzt.

Ob man deswegen glauben sollte, dass es den Berichterstattern inzwischen tatsächlich um die Arbeitsbedingungen in China und anderen „Werkbänken der Welt“ geht?



Foxconn-Arbeitsbedingungen: Apple plant Prämien, Medien leicht differenzierter
4 (80%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Hete (1. Juni 2010)

    Apple zieht Leute an für die medien nur positiv ich denke die Arbeitsbedingungen in China sind Nebensache im Vordergrund steh Apple. Etwa so: bei dem llieferanten von APPLE….


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>