: 2. Juni 2010,

Ankh: Die verlorenen Schätze für iPhone veröffentlicht

Ankh: Die verlorenen SchätzeDas Prequel zu der von Deck13 entwickelten Abenteuerspiel-Reihe Ankh, „Ankh: Die verlorenen Schätze“, ist ab sofort im App Store erhältlich. Spieler können das Wimmelbild-Abenteuer für iPhone und iPod touch erwerben.

Die Entwickler von Prime Games zeichnen sich für die iPhone-Umsetzung des Wimmelbild-Abenteuers aus. Als junge Thara, die manchen vielleicht schon als Freundin der Hauptfigur Assil aus den Ankh-Abenteuern bekannt ist, macht sich der Spieler zusammen mit Tharas Freunden Ephraim, Shalom und Schmuel auf Schatzsuche. Ein Schiff verschwindet nach einer Tempelplünderung spurlos auf dem Nil und mit ihm ein Tempelschatz, der ein mächtiges, altes Artefakt enthält, das Tharas kranken Vater vor dem Tod retten kann.

[nggallery id=1904]

Ankh: Die verlorenen Schätze (Affiliate) kostet aktuell 4,99 Euro. Eine Lite-Variante gibt es derzeit noch nicht.

Ankh: Die verlorenen Schätze für iPhone veröffentlicht
4,33 (86,67%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Pro kaufen: Zehnkerner in gewohnter X... Xiaomi hat Smartphones für alle Fälle in ihrer Produktpalette. Das Redmi Pro zum Beispiel hat ein fantastisches Verhältnis aus Preis und Leistung, wob...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>