News & Rumors: 2. Juni 2010,

Mac OS X 10.6.4: Build 10F564 erschienen

Snow LeopardNachdem Ende Mai die fünfte Build zu dem Update auf 10.6.4 erschien, sind wir nun bei der insgesamt sechsten Entwicklerversion angekommen. Apple veröffentlichte nun Build 10F564 für die Entwickler.

Auch die Build 10F564 soll keine bekannten Fehler mehr beinhalten, so Apple. Ihren Fokus sollen die Entwickler auf folgende Komponenten richten: Grafiktreiber, SMB (Windows-Netzwerk), USB, Voice Over sowie VPN.

Auf der anderen Seite wurde die Unterstützung von Braille-Display implementiert und Fehler bei Tastatur- sowie Mauseingaben beseitigt. Zusätzlich wurden Kompatibilitätsprobleme bei dem Deinterlacing während der Wiedergabe von DVD-Filmen und mit der Adobe Creative Suite 3 gelöst.

Wann genau Apple die Version 10.6.4 veröffentlichen wird, ist bislang unklar. Da aber vermehrt im letzten Monat Builds erschienen sind, sollte es nicht mehr allzu lange dauern.



Mac OS X 10.6.4: Build 10F564 erschienen
3,95 (79,09%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Nach MacBook-Akkudebatte: MacOS warnt bei zu helle... Apple hält die Nutzer in der aktuellen Beta von MacOS mehr zum Energiesparen an. Erstmals wird hier auch die aktuelle Displayhelligkeit mit einbezogen...
Auch Akkutausch für das iPhone 6? Apple sagt nein Im Herbst vergangenen Jahres begann Apple mit einem Austausch der Akkus bestimmter iPhone 6s-Einheiten, die irreguläres Verhalten aufwiesen. Jüngst ka...
Studie: iPhone 7 schnellstes Smartphone 2016 Apple hat vergangenes Jahr die schnellsten Smartphones und Tablets gebaut. Das zumindest sagen die Spezialisten von AnTuTu, nachdem die Top-Modelle de...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>