News & Rumors: 3. Juni 2010,

Respwan Entertainment: EA weiß von nichts

neu

Erst vor kurzem gab es das Drama um den Call of Duty: Modern Warfare Entwickler Infinity Ward, aus dem Streit heraus resultierte allerdings auch Respwan Entertainment. Das von den beiden ehemaligen Infinity Ward Chefs gegründete Studio, scheint von seiten Electronic Arts vollstes Vertrauen zu genießen. Ohne auch nur eine Beta-Version oder gar Artworks gesehen zu haben, schloss EA mit den beiden Chefs Vince Zampella und Jason West einen Kooperationsvertrag ab. David DeMartini von Electronic Arts Partners, äußerte sich nun dazu:

Wir haben bisher absolut gar nichts von ihrem neuen Projekt gesehen. Sie haben den Raum. Wir haben ihnen dabei geholfen, die Einrichtung zu bekommen… Die Jungs basteln sich gerade ein Team zusammen. Und sobald sie sich das beendet haben, werden sie sich hinsetzen und über ein paar Ideen quatschen. Wir haben keine Idee was sie sich einfallen lassen werden, aber wir haben ein ungetrübtes Vertrauen.
Sony

Klingt als wolle man den Call of Duty Erfindern völlig freie Hand lassen. Was wohl aus dieser Partnerschaft noch alles entstehen wird? Zuletzt wurde bekannt das bei Respwan Entertainment inzwischen mehr als ein Dutzend ehemalige Infinity Ward Mitarbeiter angestellt wurden, das dürfte Activision natürlich gar nicht gefallen. Wir halten euch auf dem laufenden.



Respwan Entertainment: EA weiß von nichts
4,4 (88%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>