News & Rumors: 5. Juni 2010,

MobileMe: Neue Filtermöglichkeiten in Beta & Indizien für Überarbeitung des Dienstes?

MobileMeNachdem wir euch bereits unsere ersten Eindrücke zur MobileMe-Beta gezeigt haben, gibt es nun eine kleine Änderung bei den Filtereinstellungen. So ist es ab sofort möglich, nach Domains filtern zu lassen.

“Rules can now be created based on a partial email address (for example, “me.com” rather than “membername@me.com”)”
Sony

Werbung

Zusätzlich gab es in letzter Zeit Gerüchte darüber, dass MobileMe kostenlos angeboten werden könnte. Eine eventuelle Ankündigung wird zur diesjährigen WWDC in der nächsten Woche erwartet. Nun ist einigen Nutzern aufgefallen, dass die Bezeichnung des Account-Typs in den Systemeinstellungen geändert wurde. Entsprechende Kunden werden nun als “Vollmitglied” bezeichnet, was darauf hinweisen könnte, dass es in Zukunft eine kostenlose sowie eine Bezahlvariante des Dienstes geben könnte.

[singlepic id=8124 w=430 float=right]
 
Die Chancen dafür stehen gut. Nicht umsonst baut(e) Apple massiv die eigenen Serverkapazitäten aus, beispielsweise mit der neuen Serverfarm in North Carolina. Somit wären die Kapazitäten für eine Ausweitung des Dienstes vorhanden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Felix (5. Juni 2010)

    Nutzt hier jemand die neuen Filterfunktionen?

    Bin ich der einzige, bei dem vorsortierte E-Mails nicht richtig aufs iPhone gepusht werden? Erst manuelles Aktualisieren (auf dem iPhone) im entsprechenden Ordner lädt die neuen E-Mails.

  •  Benni (5. Juni 2010)

    Und wieso sollte auf einer World Wide DEVELOPER Conference ein Produkt vorgestellt werden, mit dem Developer nichts, aber auch rein garnichts machen können? (Abgesehen von den Sachen die jeder machen kann)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung