News & Rumors: 5. Juni 2010,

OnLive: Startet in Großbritannien 2011

img_0020

Steht der Launch in Amerika schon vor der Tür, wird es in Europa wohl etwas später werden. Der Videospiel Stream Service OnLive wird in Großbritannien wohl erst 2011 durchstarten, wahrscheinlich sogar erst gegen Ende 2011.

In Amerika befindet sich der Dienst zurzeit in einer Beta, doch die Veröffentlichung ist nach wie vor für den 17. Juni geplant. In Großbritannien wird es Ende 2011 werden, Partner sind jedoch schon gefunden. So arbeitet OnLive in Großbritannien mit der British Telecom zusammen.

Für Deutschland besteht allerdings noch keine derartige Partnerschaft, bislang ist auch immer noch nicht klar ob der Service überhaupt in Deutschland erscheinen wird. Der Aufwand der für ein Solches Angebot nötig ist, ist schließlich ziemlich groß. OnLive benötigt für die korrekte Funktion nämlich Serverfarmen in der nähe des Spielers, dafür muss der Hersteller eben solche aber erstmal aufbauen und zu Verfügung stellen. Das ist neben hohen Kosten, auch mit jeder Menge Aufwand verbunden.

Sollte das ganze allerdings wirklich so klasse funktionieren wie es angekündigt ist, dürfte uns eine Revolution bevorstehen. Der Service OnLive nutzt das Internet, um Videospiele zu streamen. Der Clou bei der Sache, High End Spiele die normalerweise jede Menge Rechenpower brauchen, laufen auch auf Low End PC’s. Voraussetzung für den korrekten Betrieb, ist lediglich eine schnelle Internetverbindung. Auf Wunsch gibt es auch eine OnLive Konsole, diese lässt sich direkt an den Fernsehen anschließen. Dutzende Hersteller wie EA, Rockstar und co sind bereits Partner geworden.



OnLive: Startet in Großbritannien 2011
4,09 (81,82%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>