MACNOTES

Veröffentlicht am  6.06.10, 20:11 Uhr von  tb

RollOut für iPhone im Test

RollOutIm Bereich der Puzzle-Spiele findet man unzählige Neuauflagen und Klone bekannter Spieler. RollOut präsentiert ein neues Spielprinzip, welches es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Ob die Innovation auch eine Revolution ist, wird das Review aufklären.
 

Ich dreh durch!

In RollOut steuert der Spieler eine schwarze, pelzige Figur namens Wabba. Diese bewegt sich drehend, aussehend wie ein Sägeblatt, durch den Level. Ziel des Spiels ist es Wabba zum Ausgang zu führen. Dies geschieht unter dem Einsatz von 5 verschiedenen Symbolen, die das Verhalten Wabbas beeinflussen.
[singlepic id=8134 w=200 float=left] [singlepic id=8132 w=200 float=right]
 
Wabba startet am Boden eines Levels und wird durch geschickten Einsatz der Symbole auf die höheren Ebenen befördert. Es gibt allerdings auch Bereiche, in denen die Knöpfe mit den Symbolen keine Funktion haben. Der Spieler muss also vorausschauend die richtigen Aktionen ausführen, da sich Wabba eigenständig von links nach rechts bewegt. Stürzt Wabba ab, muss sich der Spieler von einer tieferen Ebene wieder nach oben vorarbeiten.
 

 

Steuerung

Unsere Spielfigur Wabba rollt von alleine durch das Level. Der Spieler beeinflusst die Symbole, die von rechts kommend durch das Bild laufen. Er kann diese durch Berühren des Bildschirms ausschließlich nach links verschieben, damit Wabba das Symbol berührt und die gewünschte Aktion ausführt.
Die Knöpfe mit Pfeilen lassen ihn springen. Die grünen bzw. blauen ändern seine Drehgeschwindigkeit. Nur mit der richtigen Geschwindigkeit kann er die farbigen Plattformen verwenden. Der gelbe Knopf mit Doppelpfeil lässt ihn nach vorne schnellen, und der rote mit dem Pausesymbol anhalten.
[singlepic id=8135 w=200 float=left] [singlepic id=8133 w=200 float=right]
 

Fazit

Die Spielidee hinter RollOut ist erfrischend. Leider hapert es an der Übersichtlichkeit. Beginnt man ein Level, ist nicht immer klar, welche Drehgeschwindigkeit Wabber besitzen muss, um auf die nächste Plattform zu kommen, da diese noch nicht zu sehen ist. Da zu Beginn keine Übersichtskarte eingeblendet wird, kann es passieren, dass man nicht die richtige Aktion für den nächsten Levelabschnitt gewählt hat und wieder zurück auf die unterste Ebene fällt.
Die Musik von RollOut ist auf Dauer sehr eintönig. Es gibt keine Möglichkeit die eigene Musik im Spiel zu hören, da laufende Musik beim Start der App unterbrochen wird. Leider existiert derzeit keine Lite-Version um RollOut zu testen.

3,5/5Testurteil: 3,5/5 Macs
Bezeichnung: Roll Out (Affiliate)
Hersteller: Bulkypix
Preis: 0,79€

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de