News & Rumors: 7. Juni 2010,

FaceTime für Videotelefonie vorgestellt

Babel Rising für iPhone nur heute kostenlos

Apple hat im Rahmen der Keynote zur WWDC 2010 auch eine App für Videotelefonie namens FaceTime vorgestellt. Derzeit ist diese nur über Wi-Fi nutzbar.

Vor der Präsentation des neuen iPhones war viel die Rede von iChat auf dem iPhone. Nun haben wir FaceTime bekommen, einen App für Videotelefonie, die derzeit nur in einem Wi-Fi-Netzwerk funktioniert.

Gab es früher nicht schon Videotelefonie auch in mobilen Netzwerken? Ist es also richtig, dass FaceTime Wi-Fi-getsützt ist? Oder könnt ihr euch die Nutzung der neuen Funktion überhaupt nicht vorstellen, da ihr zu selten auf Hotspots trefft? Immerhin kann man so kostenlose Gespräche von iPhone 4 zu iPhone 4 führen, auch ist der Wechsel zur Rück-Kamera möglich, um Gesprächspartnern Dinge zu zeigen.

Was haltet ihr von FaceTime? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.



FaceTime für Videotelefonie vorgestellt
4 (80%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 2 Kommentar(e) bisher

  •  Oleeinar (7. Juni 2010)

    Ich finde es eine nette Spielerei, kann mir das aber für den alltäglichen nicht vorstellen. Sicher ganz nett, aber das geht doch heute auch einfach über nen Mac oder andere Computer.

  •  heimer61 (8. Juni 2010)

    Ich empfinde FaceTime momentan noch als eine nette Spielerei. Videotelefonie ist bereits mit der Einführung von UMTS nutzbar gewesen. Ich selber habe mein erstes Videotelefonat mit einem Sony Ericson K610i geführt. Allerdings brauchen wir uns an dieser Stelle nicht über die Qualität zu unterhalten.

    Über welche Dauer wir FaceTime nur über WiFi nutzen können hängt aber von den Netzbetreibern ab. Mal sehen wie schnell der Netzausbau voranschreitet und Apple mit einem Softwareupdate das Feature für das 3G Netzwerk freigibt.

    Gut finde ich, das der FaceTime Standard Open-Source ist, so das er auch auf andere Smartphones portiert werden kann.

    Fazit: Bisher nur eine nette Spielerei aber ich bin gespannt wie sich dieses Feature in Zukunft weiter entwickelt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>