MACNOTES

Veröffentlicht am  7.06.10, 12:58 Uhr von  

App of the Dead für iPhone – Freunde verunstalten

App of the DeadStreng genommen heißt die App sogar “George A. Romero’s App of the Dead”, die seit kurzem Einlass in den App Store gefunden hat. Eine Fun-App, die in der Kategorie Unterhaltung im App Store abgelegt ist und es erlaubt Fotos von Freunden auf iPhone und iPod touch zu verunstalten.

iPhone OS 3.1.2 wird vorausgesetzt, um “George A. Romero’s App of the Dead” (Affiliate) nutzen zu können. Im Mai kam ein Horror-Streifen von Regisseur Romero in die Kinos, Survival of the Dead. Anlässlich dieses Ereignisses veröffentlichte man außerdem eine App, mit der man Fotos von Freunden verunstalten kann. Man bedient sich dazu bereits vorhandener Fotos aus den Fotoalben auf dem Gerät, oder kann aus der App heraus Aufnahmen mit dem iPhone machen.
 

 
Die eingebundenen Konterfeis der Kollegen kann man dann in mehreren Schritten in Richtung eines Untoten editieren. Wem das nicht genügt, der kann sie danach auch mit der Pistole malträtieren. Die so entstandenen Bilder kann man wiederum speichern oder verschicken und auch auf Facebook mit ihnen hausieren gehen.

“George A. Romero’s App of the Dead” kostet 1,59 Euro. Eine Lite-Variante gibt es aktuell nicht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Jim Panse sagte am 7. Juni 2010:

    Finde ich total geschmacklos und absolut unangemessen die App! Apple sollte diese aus dem App-Store verbannen!

    Antworten 
  •  at sagte am 7. Juni 2010:

    Tjoa, ich glaube sie würden lieber das BILD-Girl verbannen anstatt so eine App. Zombies und Horror sind in Amerika kultig. Diese Schere zwischen Gewalt und Erotik in der Kultur von Europa und USA kriegen wir wohl noch lange nicht angepasst. Da muss noch etlich Zeit vergehen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de