MACNOTES

Veröffentlicht am  11.06.10, 10:49 Uhr von  

Einreichung von iOS 4-Apps möglich, iBooks 1.1 zeigt sich, iTunes Connect Mobile für Devs

App StoreAb sofort können für das iOS 4 geschriebene Apps für den App Store eingereicht werden. iBooks 1.1 für iPhone wirft außerdem seine Schatten voraus. Für die Verwaltung aller Apps wurde zudem iTunes Connect Mobile für Entwickler veröffentlicht, mit Hilfe derer Developer Zugriff auf ihre Verkaufsstatistiken bekommen können.

Wer bereits eine Anwendung für das iOS 4 fertig hat, sollte sie jetzt einreichen: Apple hat den Reviewprozess für iOS4 -Anwendungen ins Rollen gebracht. Je schneller Entwickler dieser Aufforderung nachkommen, desto wahrscheinlicher ist es, dass die App zum Release des iOS 4 am 21. Juni zum Download bereitsteht.

[singlepic id=8191 w=435]

Eine Änderung ist für quasi jede App im App Store nötig: Ohne Anpassung fehlt ansonsten der Support für das Multitasking, mindestens das “Fast App Switching” muss dabei integriert werden, mit Hilfe dessen man ohne Probleme zwischen verschiedenen Apps springen kann. Weitere Funktionen sind allerdings nur “Nice-To-Haves”: So ist es Apps von Drittanbietern ab sofort möglich, bestimmte Tasks (Navigation, Ortung, Musik abspielen, VoIP) im Hintergrund zu verrichten.

Auch iBooks 1.1, das ab sofort auch mit iPhone und iPod touch kompatibel wird, ist teilweise schon verfügbar bzw. lässt sich sehen: Einige iOS 4 Gold Master-Nutzer bekommen beim Aufruf des mobilen App Store bereits den Downloadhinweis, herunterladen lässt sich die Anwendung allerdings nicht. iBooks 1.1 ist nicht nur für iPhone-Nutzer spannend, auch für iPad-Besitzer bringt es in Kombination mit iTunes 9.2 eine neue Funktion mit sich: PDFs lassen sich neben EPUB-Dateien ab sofort direkt synchronisieren.

Speziell für die Entwickler hat Apple gestern iTunes Connect Mobile veröffentlicht. Mit der kostenlosen App können aktuelle Verkaufsstatistiken auf iPhone und iPod touch einfach eingesehen werden, ohne den Browserumweg nehmen zu müssen. Auflisten lassen sich die aktuellen Zahlen in einem Zeitraum von maximal 26 Wochen (6 Monate), auf Wunsch kann man auch tagesaktuelle Zahlen erhalten. Neben den Verkaufsstatistiken gibt es Informationen zu den Downloads und den jeweiligen Länderstores. iTunes Connect Mobile ist noch nicht in allen Stores verfügbar, im deutschen Store konnten wir die App noch nicht entdecken. Wie gut die App ist, können wir entsprechend auch nicht sagen – wohl aber Craig Hockenberry (Entwickler u.A. von Twitterific): “Nach 5 Minuten Benutzung wird offensichtlich, dass iTunes Connect Mobile von jemandem geschrieben wurde, der nie etwas im App Store verkauft hat.”

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  bono01 sagte am 11. Juni 2010:

    Ich bin gespannt wann Apple iTunes 9.2 öffentlich für alle zum download bereit stellt. Dann kann ich auch endlich auf den GM wechseln. =) Momentan ist dies leider noch nicht möglich da iTunes nur als englischsprachige BETA für den Mac angeboten wird.

    Antworten 
  •  kg sagte am 11. Juni 2010:

    @bono01 Mutmaßlich mit dem Release von iOS 4, also am 20./21. Juni.

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 11. Juni 2010:

    @kg
    Ich denke sogar etwas früher.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de