News & Rumors: 11. Juni 2010,

Flash-Player 10.1 von Adobe veröffentlicht – HW-Beschleunigung lässt noch auf sich warten

AdobeAdobe hat Version 10.1 des Flash-Players veröffentlicht. Ein Update wegen der bestehenden Sicherheitslücke ist jedem Nutzer anzuraten.

Zusätzlich soll die neue Version in bestimmten Einsatzgebieten für etwas weniger Leistungshunger sorgen. Einen großen Wermutstropfen gibt es dennoch, die „angekündigte Hardware-Beschleunigung“ ist immer noch nicht implementiert. Diese lang erwartete Funktion soll in einem späterem Release zur Verfügung stehen, um den teilweise doch enormen Leistungshunger von Flash zu besänftigen. Eigentlich war die Nutzung von Gala ab der Version 10.1 vorgesehen.

Werbung

Die Hardware-Beschleunigung kümmert sich um H264-Videos. Als Grafikkarte wird hierbei eine NVIDIA GeForce 9400M, GeForce 320M oder eine GeForce GT 330M vorausgesetzt, welche zum Teil auch in älteren MacBook (Pro)-Modellen zum Einsatz kommen. Bislang war diese Art der Beschleunigung der Windows-Welt vorbehalten. Wichtigster Vorteil durch die Nutzung der GPU anstelle der CPU dürfte eine deutlich schnellere Performance von Flash-Inhalten sein. So könnten Websites wie beispielsweise Youtube deutlich performanter laufen.

[Via Adobe]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Hete (11. Juni 2010)

    Ich halte trotzdem nicht viel von Flash html 5 ist die Zukunft soviel steht fest

  •  archibald (11. Juni 2010)

    aha..


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>