MACNOTES

Veröffentlicht am  11.06.10, 0:07 Uhr von  

MS Office 2011 erscheint nur in 32Bit

Bereits am 15. Juni wird Office 2010 für die Windows-Nutzer zur Verfügung stehen. Die Mac-Variante, welche unter dem Jahrgang 2011 läuft, wird wahrscheinlich bis Ende des Jahres auf sich warten lassen. Im offiziellen Blog wurde nun hingegen angekündigt, dass Office 2011 nur in einer 32Bit-Variante erscheinen wird.

Jake Hoelter, Manager der Mac Business Unit, gab nun bekannt, dass es nur eine 32Bit-Version von Office 2011 geben wird. Grund sei der enorme Aufwand, Office 2011 komplett in Cocoa umschreiben zu müssen, gegenüber dem geringen Nutzen, so Hoelter. Auch würden die meisten Benutzer den Unterschied nicht merken, nur wer viel mit sehr großen Dateien arbeitet, würde einen Unterschied zwischen einer 32- bzw. 64Bit-Variante bemerken. Um Office für den Mac zu verbessern, wird dieses Jahr erstmalig auch Outlook sowie die Ribbon-Steuerung integriert.

Eine Umstellung auf 64Bit schließt Hoelter nicht aus, vorerst wird es aber bei der 32Bit-Version bleiben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de