MACNOTES

Veröffentlicht am  21.06.10, 14:55 Uhr von  

pizza.de-App: Pizza, Pasta und Döner bestellen via iPhone

pizza.de iPhone-AppMit der kostenlosen pizza.de-iPhone-App kann man einfach und schnell Bestellungen beim Lieferdienst aufgeben. Dank GPS-Anbindung findet man immer den nächstgelegenen Lieferservice, egal ob Pizza, Pasta, Sushi oder asiatisch – eine praktische Sache, nicht nur zur WM.

[singlepic id=8321 w=250]

Die Benutzung der pizza.de-App ist einfach: Man gibt die entweder die Postleitzahl des eigenen Standortes an, wählt eine Adresse aus dem Adressbuch oder lässt sich via GPS orten. Insgesamt über 4000 Lieferdienste sind bei pizza.de vermerkt. Sowohl die aktuellen Öffnungszeiten, als auch Adresse des Lieferdienstes, Bewertungen anderer Nutzer sowie die Menükarten.

[singlepic id=8319 w=200 float=left] [singlepic id=8323 w=200 float=right]  

Die Ergebnisse lassen sich bei Bedarf nach Alphabet ordnen, außerdem kann man die Suche weiter eingrenzen – sucht man beispielsweise nach Sushi-Lieferdiensten, kann man sich diese gezielt anzeigen lassen.

Bestellen kann man sowohl im eingeloggten Zustand und dann aus einer der bereits hinterlegten Lieferadressen wählen, alternativ geht auch die Bestellung ohne Account.

[singlepic id=8322 w=200 float=left] [singlepic id=8320 w=200 float=right]  

Gerade jetzt zur laufenden Fußball-WM ist die pizza.de-App (Affiliate) der ideale Begleiter für alle, die gerne auf die Schnelle einen passenden Lieferdienst finden möchten, ohne dabei auf unpraktische Web-Portale zurückgreifen zu müssen. Einziger Kritikpunkt, den man bei der App eventuell haben könnte: Es fehlt eine Möglichkeit, Ortsnamen direkt einzugeben, um so Lieferdienste zu finden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  @Drake_Nathan sagte am 21. Juni 2010:

    pizza.de-App: Pizza, Pasta und Döner bestellen via iPhone: http://macnot.es/42293

    Antworten 
  •  MILE sagte am 21. Juni 2010:

    Schade, dass selbst bei neu erscheinende Apps die Programmierer zu faul sind, das Ganze als “Universal App” zu veröffentlichen, damit’s auch auf dem ipad nach was aussieht…! Gar so viel mehr Aufwand ist das ja nun wirklich nicht…!? :(

    Antworten 
  •  Max sagte am 22. Juni 2010:

    Doch, es ist schon extrem viel Aufwand, eine App zusätzlich für das iPad herauszubringen. Das Interface macht meist den Großteil der Arbeit aus, und das muss man fürs iPad komplett neu machen.

    Antworten 
  •  Kristus sagte am 16. Juli 2010:

    Findest du…die stürzt bei mir nur ab und wenn man bei denen auf die Webseite geht findet der so Gut wie NIX…
    Also ich finde die App von pizza.de auf meinem iPhone einfach Klasse…pizza.de ruleZ ;P

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de