: 22. Juni 2010,

iPad-Verkauf: Marke von 3 Millionen geknackt

iPadNeue Erfolgsmeldung aus dem Hause Apple: Nach nur 80 Tagen gelang es bislang über 3 Millionen Geräte zu verkaufen. Bei der Keynote Anfang des Monats verkündete Steve Jobs noch stolz, alle drei Sekunden ein iPad an den Mann zu bringen. bedenkt man, dass Apple zwei Monate nach dem Verkaufsstart bereits 2 Millionen iPads verkaufen konnte, so scheint sogar eine Steigerung der Verkaufsfrequenz möglich.

Auch ein Rückgang der täglichen Verkaufszahlen ist unwahrscheinlich, denn noch immer warten einzelne Käufer auf ihr Gerät. Die Liefersituation gilt weiterhin als kritisch. Der Grund? „Die Leute lieben das iPad als Teil ihres täglichen Lebens“. Steve Jobs scheint recht zu behalten mit seinem Lob des Apple-Tablets. Man arbeite hart daran, die Liefersituation weltweit zu entspannen. Im nächsten Monat soll in neun weiteren Ländern der iPad-Verkauf starten.

Laut Apple gibt es inzwischen 225.000 Apps, die auf dem iPad genutzt werden können. Die meisten jedoch sind bislang nur für das iPhone erschienen, können aber entsprechend hochskaliert werden. Eine andere Möglichkeit für Entwickler ist es, ihre Apps als sogenannte Universal-App anzubieten – wie beispielsweise die neue EyeTV-App. Diese lassen sich sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad in der jeweils besten Auflösung nutzen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Ben (23. Juni 2010)

    Verkauft oder verschickt? HAHAHAHA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>