News & Rumors: 22. Juni 2010,

iPhone 4 von Apple nur vertragsgebunden in Deutschland: Kein Prepaid

iPhone 4
iPhone 4 in Weiß

Den Gerüchten um Prepaid iPhone 4, die in Deutschland mit SIM-karten aller Handyprovider betrieben werden könnten, hat Apple ein Ende gemacht. Wer die temporär verfügbare Option bei der Online-Vorbestellung des iPhone 4 gewählt hat, wird darauf hingewiesen, dass er nur ein vertragsgebundenes Gerät erhalten kann.

Für einige Irritation sorgte die Vorbestell-Möglichkeit des iPhone 4 Prepaid in Deutschland – insbesondere, als der Hinweis zur möglichen Nutzung beliebiger SIM-Karten auftauchte. Nachdem T-Mobile weiterhin einen Exklusivdeal mit Apple pflegt, schien die Variante schwer vorstellbar. Apple hat nun die Vorbesteller offiziell in Kenntnis gesetzt, dass es nur vertragsgebundene iPhones abzuholen gebe und „… in Deutschland für das iPhone keine Prepaid Option“ angeboten wird.


Eine Verpflichtung zum Kauf gebe es nicht. iPhone 4 Prepaid Vorbestellungen werden automatisch in Vertrags-iPhone-Vorbestellungen umgewandelt. Wer vertragsfreie bzw. nicht gelockte iPhone 4-Geräte in Deutschland will, wird damit weiter auf die Auslandsreise oder den Kauf bei Importeuren angewiesen bleiben.

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  thnn (22. Juni 2010)

    Es wäre ja mal interessant wieviele dieser „Prepaid- Reservierungen“ es in der kurzen Zeit gegeben hat :-).
    Vielleicht reicht die Zahl aus, um Apple zum umdenken zu bewegen?
    Evtl. war es auch ein Versuchsballon? – Ok ne war es nicht – nicht schon wieder ne Verschwörungstheorie wie beim Prototypen. LOL


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>