MACNOTES

Veröffentlicht am  24.06.10, 17:25 Uhr von  kg

iPhone 4: Unboxing des Apple-Smartphones

iPhone 4Weniger ist manchmal mehr, aber die stark geschrumpfte iPhone 4-Verpackung ist nicht der übliche Hardware-Auspack-Porno wie von Apple gewohnt. Seit heute überzeugt jedoch der umso attraktivere Inhalt – das iPhone4-Testgerät, welches die Macnotes-Redaktion in den nächsten Wochen beschäftigen wird. Die technischen iPhone 4-Eindrücke liefern wir euch nach und nach in unserem iPhone 4-Hands On.

Wie schon gestern nach den Auspackzeremonien müssen wir nach unserem eigenen Unboxing feststellen: Besonders viel Mühe hat sich Apple mit dem Packungsdesign des iPhone 4 (Affiliate) nicht gegeben. Die Schachtel wirkt eher wie eine der Reparatur-Verpackungen, die sie bei Garantiefällen an die Kunden verschicken. Die Box selbst ist etwa halb so hoch wie die des iPhone 3GS, ein kleinerer Stromadapter ließ die Anpassung in der Schachtelgröße zu.

[nggallery id=1973]

Das Gerät selbst ist kantiger als iPhone classic, iPhone 3G und iPhone 3GS. Es ist nicht mehr so handschmeichelnd, die Verarbeitung macht dafür aber einen stabilen Eindruck.

[nggallery id=1974]

Erstes Fazit: Während die Hardware qualitativ deutlich hinzugewonnen hat, hat Apple an der Verpackung gespart. Dennoch müssen die konstatieren: Ein schönes Stück Hardware, mit dem wir uns in den nächsten Wochen gerne näher beschäftigen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 18 Kommentar(e) bisher

  •  Philipp sagte am 24. Juni 2010:

    Hier gibt es von mir HQ Unboxing Fotos //

    http://www.studio5555.de/2010/06/24/iphone-4-unboxing/

    Das erste Test Video mit dem iPhone 4 aufgenommen in HD //

    http://www.youtube.com/watch?v=qBVHgP-SA18&hd=1

    Wird mal Zeit FaceTime auszuprobieren. :)

    Antworten 
  •  Alex sagte am 24. Juni 2010:

    An so einem schönen Tag gehe ich lieber in den Park in die Sonne.
    Und für alle Fanboys, Nerds, Unboxer, usw.: vielleicht mal dies lesen:
    “Why I returned my iPad” – LINK:
    http://blogs.hbr.org/bregman/2010/06/why-i-returned-my-ipad.html

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 24. Juni 2010:

    #iPhone 4: #Unboxing des #Apple #Smartphones http://macnot.es/42705

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 24. Juni 2010:

    Was mich bei Apple so langsam aber sicher immer mehr ankotzt ist, das ich das iPhone nicht regulär im Laden als Gerät ohne Vertrag kaufen kann wie z.B. einen iPod oder auch das iPad.
    Ein iPhone ohne T-Mob Vertrag zu bekommen ist immer mit Aufwand sowie extremen mehrkosten verbunden. So langsam stell ich mir schon die Frage ob man nicht doch mal einen anderen Hersteller nehmen sollte der es hinbekommt seine Geräte frei zu verkaufen.

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 24. Juni 2010:

    PS: Für mich sieht die Box von der verarbeitung ähnlich der alten aus. Was genau ist denn an der neuen Box billiger?

    Antworten 
  •  Kenny sagte am 24. Juni 2010:

    Also mein iPhone 3GS Karton ist genauso klein, wie der neue. Wenn nicht sogar noch kleiner. Mein Handy ist 2 Monate alt.

    Antworten 
  •  kg sagte am 24. Juni 2010:

    @bono01 sie wirkt billiger. Als ich die heute gesehen habe, dachte ich, die gehört zu irgendeinem billigen China-Klon.

    @Kenny vielleicht hat Apple die Boxen nach Einführung des neuen Ladesteckers (der ja nun flach anstatt rechteckig ist) optimiert. Man ist in Cupertino ja immer auf Ökologie bedacht…

    Antworten 
  •  XPert sagte am 24. Juni 2010:

    Das mit der Ökologie wirds sein.. So passt halt mehr in den Container um die Dinger aus China anzuschiffen..

    Antworten 
  •  Ben sagte am 24. Juni 2010:

    Ja klar, Ökologie…hat mal jemand dran gedacht, ob vll. weniger Verpackung = weniger Transportkosten bedeutet? Apple geht es um Geld und nicht um die Umwelt, auch wenn der Chef mal auf ner Apfelplantage zuhause war.

    Antworten 
  •  kg sagte am 25. Juni 2010:

    Okay, ich hätte das Ironiefähnchen doch höher halten sollen. Klar geht es für Apple auch um effiziente Lieferbedingungen, und bei weniger Verpackung passt automatisch mehr in eine Lieferung, man braucht weniger Lagerfläche etc…

    Antworten 
  •  Peter sagte am 25. Juni 2010:

    Wem zum Geier interessiert die Verpackung. Ich will das Gerät. Die Verpackung landet irgendwo in einem Schrank n

    Antworten 
  •  krizZz sagte am 29. Juni 2010:

    @Redaktion: Mal nen Tipp: ich würd ja die Simkarten-ID zumindest unkenntlich machen. “Dritte” können einfach zu vieles damit “anstellen”.

    Antworten 
  •  kg sagte am 29. Juni 2010:

    @krizzz danke für den Hinweis, hatte es prompt bei einem Bild vergessen. Die SIM hat wohlgemerkt eh kein langes Leben mehr, die geht dann demnächst samt iPhone wieder zurück :(

    Antworten 
  •  krizZz sagte am 29. Juni 2010:

    So is besser ;) Ich hatte mir schon überlegt dich anzurufen, aber hast ja schnell reagiert Kathrin ^

    Antworten 
  •  Carsten sagte am 30. Juni 2010:

    Sorry, ich kann den Artikel nicht nachvollziehen, die Verpackung meines iPhone 4 ist vom qualitativen Standpunkt aus absolut vergleichbar mit der meines iPhone 3GS und auch meines iPhones der 1. Generation, auch wenn die Größen variieren. Der wesentliche Unterschied ist, dass die Verpackung nun nicht mehr schwarz, sondern weiß ist und dass auf der Oberseite ein anderes Foto ist. Habe ich nicht vorhin noch gelesen, sie erinnere an einen chinesischen Iphone Clone? Den Hinweis kann ich jetzt nicht mehr im Artikel lesen, ich vermute, auch Euch ist aufgefallen, dass Ihr da ein wenig daneben gegriffen habt. Eine der nun zum Vergleich herangezogenen Apple Reparaturverpackungen hatte ich auch schon in Händen und auch diese ist wesentlich weniger aufwändig gestaltet, als die des iPhone 4. Und selbst da muss man feststellen, dass diese noch hochwertiger ist, als die Verkaufsverpackungen anderer Hersteller von Smartphones.

    Für mich macht der Artikel den Eindruck, als wolltet Ihr krampfhaft einen Makel suchen, was ich auch nicht verstehen kann. Habt Ihr Euch ein Android gekauft oder so?

    Antworten 
  •  kg sagte am 1. Juli 2010:

    @Carsten es geht nicht um die Qualität der Verpackung an sich, sondern eher um die Optik – die war beim iPhone früher eindeutig wertiger, das Foto wirkt arg “draufgeklatscht”. Meine Meinung, ich suche nicht krampfhaft nach Makeln, aber normalerweise erwartet man von Apple doch Designqualität ;)

    Antworten 
  •  rj sagte am 1. Juli 2010:

    Nachtrag an Carsten, um deine letzte Frage zu beantworten: ja klar, hier liegt schon seit einger zeit ein Nexus One rum :)

    …was mch dran erinnert, dass wir da mal Displays vergleichen sollten…

    Antworten 
  •  Carsten sagte am 1. Juli 2010:

    @Kathrin: D’accord, das Foto wirkt vom ästhetischen Aspekt auch auf mich eher wenig. Ich denke, man hat versucht, den neuen Metallrahmen zu betonen, was nicht gut zum bisherigen Desing passt.

    @rj: ich bin gespannt auf den Vergleich :-) Mit dieser 5 EUR Lupenbrille (http://tinyurl.com/335jbdm) kann ich übrigens wie Website der New York Times vollflächig auf dem iPhone 4 darstellen und selbst die kleinen Texte noch lesen. Ich sehe doof aus, aber das iPhone 4 ist vom Display fast so groß, wie mein iPad.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de