MACNOTES

Veröffentlicht am  29.06.10, 11:54 Uhr von  

Empfangsprobleme beim iPhone 4: US-Anwaltskanzlei strebt Sammelklage an

iPhone 4Eine Anwaltskanzlei in den USA fordert gerade iPhone 4-Kunden in den USA auf, sich bei iPhone-Empfangsproblemen an sie zu wenden. Angestrebt wird eine Sammelklage gegen Apple.

Bei verschiedenen Testexemplaren in der Macnotes-Redaktion konnten die iPhone 4-Empfangsprobleme bereits nachvollzogen werden. Sobald man die Antennenöffnung auf der linken Seite des iPhone 4 komplett überdeckt, geht der 3G-Empfang vollständig verloren, sobald man die Hand wieder löst, kommt der Empfang zurück. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle: Die Größe der Hand, die Hautfeuchtigkeit sowie die vorhandene Empfangsqualität des Netzes.

Dass es bei jedem Handy, egal ob von Apple, HTC oder anderen, zu Empfangsproblemen kommen kann, wenn man mit den Händen die Antenne stört, sollte klar sein. Auch bei allen vorherigen iPhones (und z.B. auch dem Nexus One) gibt es bestimmte Areale, die man nicht zuhalten sollte, um weiterhin Empfang zu haben. Beim iPhone 4 handelt es sich aber leider um eine recht prominente Stelle, die man bei normaler Benutzung (z.B. als Linkshänder) ständig in der Hand hat. Tatsächlich ist es aber so, dass beim Zuhalten der einen Antennenöffnung lediglich der 3G-Empfang in Mitleidenschaft gezogen wird, über EDGE funktioniert die Verbindung weiterhin. Die Probleme zeigen sich bei allen Nutzern des iPhone 4, unabhängig vom jeweiligen Provider.

Die Anwaltskanzlei Kershaw, Cutter & Ratinoff LLP will nun prüfen, ob eine Sammelklage gegen Apple in Frage kommt und ruft betroffene Kunden auf, sich zu melden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 15 Kommentar(e) bisher

  •  @a6uell sagte am 29. Juni 2010:

    RT @Macnotes: Empfangsprobleme beim iPhone 4: US-Anwaltskanzlei strebt Sammelklage an http://macnot.es/42980

    Antworten 
  •  Till sagte am 29. Juni 2010:

    (Nur) eine US-Kanzlei prüft eine Sammelklage? Das kommt so oft vor wie in China ein Sack Reis umfällt.. Nachrichtenwert gleich Null!

    Antworten 
  •  @ViviLewi sagte am 29. Juni 2010:

    Empfangsprobleme beim iPhone 4: US-Anwaltskanzlei strebt Sammelklage an http://macnot.es/42980 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  kg sagte am 29. Juni 2010:

    @Till Info für dich (und auch andere) am Rande: Kershaw, Cutter & Ratinoff LLP ist eine der berüchtigsten Kanzleien für Abmahnungen und Schadensersatzforderungen in den USA. Haben unter anderem PriceWaterHouseCoopers mit einer Sammelklage wegen unbezahlter Überstunden drangekriegt.

    Antworten 
  •  @MacSnider sagte am 29. Juni 2010:

    RT @Macnotes: Empfangsprobleme beim iPhone 4: US-Anwaltskanzlei strebt Sammelklage an http://macnot.es/42980

    Antworten 
  •  Marcello sagte am 29. Juni 2010:

    Wwo, kann ich denn jetzt im Nachhinein auch noch Motorola anklagen wegen der unnützen Klappe am Telefon, welche sofort abgebrochen ist? Oder Sony Ericsson, weil alle drei Modelle nach 3 Monaten Hosentasche so viel Staub unterm Display hatten das ich bei Tageslicht nichts mehr sehen konnte? Sowie das W800 bei welchem gross mit dem MP3 Player geworben wurde, ich es aber ob mit Mac oder PC nie fertig brachte mehr als 2 Musikstücke ohne Abbruch darauf zu übertragen. Und dann mein Phone mit korrupten Dateien gefüllt war. Was übrigens auch beim W800 meines Bruders nicht funktionierte.
    Oder das als Fotoapparat gepriesene LG, mit AF und Blitz, wenn man jedoch auf den Auslöser klickte ging es mindestens eine Sekunde bis das Bild gemacht wurde. Da konnte man dann sagen: “Und bei dem Foto, haben eine Sekunde vorher alle gelächelt!”

    Wenn das Problem besteht, ist das natürlich nicht gut. Aber gleich mit ner Klage anrollen!? Apple würde das auch so beheben wenn denn ein solches Problem bestünde und dadurch die Verkaufszahl sinkt. Immerhin wollen die ja Ihre Pole Position im Mobiltelefon Markt halten, welche sie ja schliesslich ja auch nicht grundlos mit Abstand besetzten!!!

    Antworten 
  •  @schwarblau sagte am 29. Juni 2010:

    Empfangsprobleme beim iPhone 4: US-Anwaltskanzlei strebt Sammelklage an: http://macnot.es/42980

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 29. Juni 2010:

    RT @Macnotes: Empfangsprobleme beim iPhone 4: US-Anwaltskanzlei strebt Sammelklage an http://macnot.es/42980

    Antworten 
  •  obstliebhaber sagte am 29. Juni 2010:

    ^^ Stimmt!!!

    Apple wird bald nen iOS-Update bringen und dann ist das Ganze wieder “Schnee von gestern” ;-)

    Antworten 
  •  kg sagte am 29. Juni 2010:

    @obstliebhaber das Update wird an den Antennenproblemen nichts ändern, es wird sich höchstens optisch was ändern, weil die Statusanzeige ungenauer wird

    Antworten 
  •  obstliebhaber sagte am 29. Juni 2010:

    so, ich hab heute meine Apple Bumper für mein iPhone 4 bekommen. Vorher nochmal kurz auf UMTS umgeschaltet (voller Empfang) linke Hand an die linke untere Ecke und weg…!!!

    Dann die Bumper “übergezogen”, und man siehe da, es bleibt beim vollen Ausschlag :-)

    selber Test im GSM-Betrieb, statt bisher ohne bumper 2-3 Balken bleibt mit der Bumper die volle Balkenanzahl :-)

    100

    Antworten 
  •  obstliebhaber sagte am 29. Juni 2010:

    so, ich hab heute meine Apple Bumper für mein iPhone 4 bekommen. Vorher nochmal kurz auf UMTS umgeschaltet (voller Empfang) linke Hand an die linke untere Ecke und weg…!!!

    Dann die Bumper “übergezogen”, und man siehe da, es bleibt beim vollen Ausschlag :-)

    selber Test im GSM-Betrieb, statt bisher ohne bumper 2-3 Balken bleibt mit der Bumper die volle Balkenanzahl :-)

    100

    Antworten 
  •  obstliebhaber sagte am 29. Juni 2010:

    100%tige Kaufempfehlung meinerseits ;-)

    ps: hiermit vielen Dank an meinen Mobilfunkhändler meines Vertrauens, der im Gegensatz zu Apple das Problem auch als Problem anerkennt und mir die Bumper kulanter- und sehr freundlicherweise geschenkt hat. Das ist Service am (Stamm-)Kunden :-) :-)

    Antworten 
  •  Winne sagte am 30. Juni 2010:

    Den Bumper darüber ziehen Problem erledigt. Steve Jobs hat diesen Bumper ja schon in der Präsentation vorgestellt.

    @ obstliebhaber Da sollte sich Apple mal eine Scheibe abschneiden und einen Bumper gratis mitliefern.

    Antworten 
  •  obstliebhaber sagte am 30. Juni 2010:

    ja, das sollte Apple mal wirklich tun! Diese Überheblichkeit die Apple immer mehr an den Tag legt macht sie leider Stück für Stück unsympathischer.

    Das Problem einer immer größer werdenden Firma, die sich leider immer mehr von der eigentlichen Basis entfernt und leider immer weniger auf die User & ihre Problemen eingeht/eingehen kann (bei der Masse an verkauften Geräten)

    das ging schon ganz anderen so und wird bzw. geht schon jetzt Apple nicht anders.
    Bsp. Microsoft und in der Mobilbranche ganz klar Nokia!!!

    ich hoffe, dass Apple das Problem noch erkennt und da gegensteuern kann, statt Einwände, Beschwerden, Kritik usw. immer nur mit lächerlichen Statements herunterzuspielen.

    denn merke: wer hoch kommt, der kann umso tiefer fallen!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. 053 – Haltet es einfach anders! | TouchTalk am 2. Juli 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de