: 29. Juni 2010,

GT Racing: Rennakademie HD für iPad erschienen

GT Racing: Rennakademie HD LogoGameloft hat eine iPad-Version seiner Rennsimulation „GT Racing Rennakademie“ veröffentlicht. Neben hochauflösender Grafik wurden auch Cockpit-Animationen eingeführt.

Wir sind es gewohnt, dass viele Hersteller kaum Änderungen an ihren iPad-Versionen von iPhone-Apps oder -Spielen vornehmen. Dies ist zum Teil äußerst schade, da die Vorzüge der Plattform dadurch nicht annähernd ausgenutzt werden. Nun hat Gameloft „GT Racing: Rennakademie HD“ (Affiliate) für Apples Tablet veröffentlicht. Selbstredend finden sich hochauflösende Grafiken, und weiterhin gibt es über 100 unterschiedliche Rennautos mit Original-Lizenzen von 25 Autobauern aus der ganzen Welt (wie Audi, Ferrari, Alfa Romeo und andere mehr).
[nggallery id=1992]
Gameloft verspricht mehr als 20 Stunden Spielzeit im Karriere-Modus, in dem man Fahrtests absolvieren muss und darüber hinaus 60 Renn-Events zur Verfügung stehen. Es gibt einen Online-Mehrspielermodus, man kann das das Interface (die Eingabeoberfläche) seinen Vorstellungen anpassen und im Gegensatz zur iPhone-Version (Affiliate) hat Gameloft die Cockpit-Ansichten noch ein wenig aufgebohrt und weitere Cockpit-Animationen hinzugefügt.

Die „GT Racing: Rennakademie HD“ kostet aktuell 7,99 Euro. Eine Lite-Variante gibt es, anders für iPhone und iPod touch, aktuell noch nicht. Die iPhone-Vollversionen kostet aktuell 3,99 Euro.
 



GT Racing: Rennakademie HD für iPad erschienen
4,13 (82,61%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Kreise: Apple lässt fünf Teams an kabellosem Laden... Wie wird das iPhone 8 geladen: Via Induktion, wirklich drahtlos oder doch nur via Kabel? Dem Vernehmen nach arbeitet Apple unter Hochdruck an einer in...
Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>