MACNOTES

Veröffentlicht am  29.06.10, 15:51 Uhr von  

iPad und Multi-SIM: Erfahrungen mit T-Mobile, o2, Vodafone und E-Plus

Micro-SIMWer seine Multi-SIM, egal von welchem Anbieter, im iPad nutzen möchte, sollte vorher prüfen, ob dies ohne weiteres und ohne Einschränkungen möglich ist. Während man bei o2 die SIMs für die gewünschte Nutzung konfigurieren kann, ist bei T-Mobile mit Problemen bei der Annahme von Anrufen zu rechnen.

Die Multi-SIM-Verträge der verschiedenen Provider bieten eine gute Option, das auf einem Vertrag gebuchte Datenvolumen mit mehreren Geräten zu nutzen. Manche Anbieter verbieten Features wie Tethering oder Nutzung im UMTS-Modem zwar, dennoch ist es generell möglich, dies zu tun – auch im iPad. Trotz des kleineren Formfaktors ist es einfach, aus einer Standard-SIM eine mit dem iPad kompatible Micro-SIM zu machen, alles was es dazu braucht ist eine Schere und eine Micro-SIM-Schablone. Wie gut diese SIM dann am Ende nutzbar ist, hängt allerdings zum Teil vom Provider ab. Für T-Mobile/Telekom und o2 geben wir euch zwei Fallbeispiele.

 

Multi-SIM bei der Telekom: Mit Einschränkungen nutzbar

Obwohl T-Mobile bei vielen Nutzern versucht, sie zu einem Vertragswechsel bewegen, gibt es immer noch zahlreiche iPhone-Besitzer mit Complete-Vertrag der 1. Generation. In diesen war es möglich, das Inklusivvolumen nicht nur mit dem iPhone, sondern via Multi-SIM mit UMTS-Modem oder -Stick zu nutzen. Deshalb liegt die Idee nahe, das bereits vorhandene Datenvolumen mit dem neu gekauften iPad 3G zu nutzen. Dies ist tatsächlich möglich: SIM passend zuschneiden, ins iPad einstecken, fertig.

Einziger Haken an der Sache: Die SIM kann nicht unterscheiden, ob sie in einem Datengerät oder in einem Handy steckt, und so kann man nicht mehr angerufen werden. Das Telefon klingelt nur einmal, bis das iPad (das mit der CombiCard-SIM mit der gleichen Nummer ausgestattet ist) den Anruf abweist. Leider lassen sich solcherlei Priorisierungen bei der Telekom nicht selbst vornehmen. So ist es nicht möglich zu festzulegen, zu welchem Zweck welche SIM genutzt wird. Wer seine beschnittene Multicard also im iPad nutzen möchte, der muss damit leben, dass eingehende Anrufe während des Surfens direkt abgewiesen werden.

 

o2 Multicard: Problemlos mit dem iPad nutzbar

Bei o2 ist die Nutzung vorhandener Standard-SIM aus dem MultiSIM-Paket problemlos möglich. Zwar bietet o2 die Option an, vorhandene MultiCards gegen Micro-SIMs zu tauschen, dies kostet teilweise aber bis zu 15€ für den Umtausch (bei manchen Nutzern wurde der Austausch andererseits auch kostenlos durchgeführt). Wer es billiger haben möchte oder die Zeit bis zum Erhalt der Micro-SIM überbrücken woll, der kann sich die Micro-SIM selbst zurechtschneiden. Im o2-Kundencenter können die Einstellungen für die Multicard vorgenommen werden. So kann man verhindern, dass das iPad versehentlich als Handy firmiert, gleiches gilt für eventuelle Schwierigkeiten beim SMS-/MMS-Empfang.

[singlepic id=8542 w=435]

Wir haben es vor Ort getestet und konnte keinerlei Probleme feststellen. Wer also bei o2 Kunde ist und seine bereits vorhandene Multicard mit dem iPad nutzen möchte, der kann dies problemlos tun.

Bei Vodafone und E-Plus (sowie deren Resellern wie z.B. Fonic, Simyo und anderen) haben wir selbst keine Erfahrungswerte.

 

Multi-SIM-Angebote bei Vodafone und E-Plus

Vodafone bietet mit TwinCard und TriCard/UltraCard eine Option für mehrere SIMs unter einem Account. Vodafone weist allerdings drauf hin, dass man nicht mit beiden Karten gleichzeitig telefonieren kann, außerdem kann es bei Nutzung beider Karten zu Gesprächsabbrüchen kommen. Sollte man eine ausdrücklich nur für die Datennutzung vorgesehene SIM im Paket haben, sollte sich diese allerdings auch im iPad nutzen lassen.

E-Plus bietet ebenfalls eine Option für die Nutzung mehrerer SIMs auf einem Account, FlexiCard (pdf-Link) genannt. Dort kostet allerdings jede Karte 3€ zusätzlich pro Monat, die Priorisierung der Karten lässt sich per Handy-Steuercode festlegen. Rein theoretisch sollte es also möglich sein, trotz in Benutzung befindlichen iPad Anrufe auf dem Haupthandy entgegenzunehmen.

Solltet ihr selbst Erfahrungen mit T-Mobile, o2, Vodafone, e-Plus oder einem anderen Anbieter haben, teilt sie uns gerne mit. Gerade bei Vodafone und E-Plus würde uns die Antwort auf die Frage interessieren, ob und wie gut sich die Multi-SIMs aus bestehenden Verträgen im iPad nutzen lassen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  Heini sagte am 29. Juni 2010:

    Eplus funktioniert wie beschrieben problemlos! Nutze meine flexicard seit 1 Monat in iPhone und iPad gleichzeitig. Die Priorität der im iPhone befindlichen Karte ist dabei auf 1 gestellt! Die im iPad befindliche Karte habe ich mit der Schere zurecht geschnitten! Keinerlei Probleme und ich kann für 10 Euro im Monat mit iPhone und iPad 250 mb im UMTS-Netz absurfen, was für Emailabruf und ein bisschen surfen bei weitem reicht!

    Antworten 
  •  Christian sagte am 29. Juni 2010:

    Nutze eine Ultracard mit einer Mobileconnect Flat von Vodafone. Geht reibunglos, allerdings haben die beiden Simkarten auch keinen Sprachkanal.

    Gleichzeitige Nutzung in iPad und Stick habe ich noch nicht probiert. Wird aber wahrscheinlich nicht gehen. Muss auch nicht.

    Kartentausch war bei Vodafone problemlos moeglich.

    Antworten 
  •  aaalexxx sagte am 29. Juni 2010:

    Was ich nicht verstehe: Die T-Mobile Multi-SIM lässt sich doch auch in USB-Datensticks betreiben. Hat man da dann das gleiche Problem? Wäre mir nämlich zumindest bis jetzt nicht aufgefallen… Ich frage mich nunmal, ob das iPad sich nicht – fälschlicherweise – als Telefon ausgibt, statt als Datengerät..?

    Antworten 
  •  Party sagte am 30. Juni 2010:

    Vodafone Ultra Card funktioniert, aber eingehende Anrufe werden immer zuerst vom iPad angenommen bzw. Verworfen. Am Handy klingelt es maximal 2 mal, falls überhaupt und dann erhält man die übliche SMS über den verpassten Anruf. Nutze jetzt O2 prepaid iPad Tarif.

    Antworten 
  •  rolf sagte am 3. September 2010:

    multisim telekom im ipad geht ohne probleme

    Antworten 
  •  Laslo sagte am 10. September 2010:

    Also laut eplus soll es alles so klappen. Nach Aktivierung meiner flexicard geht jedoch mein iPhone nicht mehr?! Jemand ne Idee?
    Ich hab jetzt die Microsim dank Adapter im iPhone, dann geht’s wieder! Aber iPad ist leer… Danje

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de