MACNOTES

Veröffentlicht am  1.07.10, 13:35 Uhr von  Alexander Trust

iPhone 4 direkt in Großbritannien bestellen

Auch wenn Apple grundsätzlich Post bzw. Paketweiterleitungsdienste wie MyUS oder Borderlinx ausschließt, scheint es aktuell möglich zu sein via DHL Partner Borderlinx in Großbritannien im Apple Store zu bestellen.

Und so gehts:

1. Beim DHL Partnerunternehmen Borderlinx, kostenlos mit deutscher Adresse registrieren.  Borderlinx erstellt nun eine eigene virtuelle Adresse in UK und USA.

2. Nun in den Apple UK Online Store (Aff.) wechseln und das gewünschte iPhone 4 auswählen.

  • 16 GB 499 GBP ca. 605 Euro
  • 32 GB 599 GBP  ca. 726 Euro

3. Als nächstes einen Apple Online Store Account erstellen (Adresse muß vom deutschen Account abweichen)

4. Nun die Rechnungs- bzw. Lieferantschrift anhand der von Borderlinx vergebenden GB Anschrift ausfüllen. (Rechnungs- und Lieferanschrift kann auch abweichen)

5. Jetzt möchte der Apple Online Store die Anschrift korrigieren, hier auf “click here” im Text klicken.

6. Und abschließend noch die Zahlungsbedingungen / Kreditkarten Informationen ausfüllen (deutsche Kreditkarten können hier verwendet werden).

Nun wird das iPhone innerhalb der nächsten Wochen (aktueller Liefertermin 3 Wochen) an die Borderlinx Anschrift versendet.  Wenn das Paket bei Borderlinx eintrifft, erhaltet ihr eine E-Mail und ihr müßt das Paket über das Borderlinx System zu eurer deutschen Anschrift weiterleiten lassen.  Der Versand durch Borderlinx liegt von Großbritannien nach Deutschland zwischen 30 und 40 Euro und kann per Kreditkarte oder Paypal bezahlt werden.

Kleiner Hinweis:

Apple kann natürlich jederzeit den Postweiterleitungsdienst “erkennen” und offene Bestellungen stornieren. Das iPhone 4 wird mit GB Netzteil / Stecker geliefert.

Geräte Garantie?
Aktuell nimmt Apple Deutschland, auch im Ausland gekaufte Geräte zur Reparatur oder Austausch an, allerdings wurde dies noch nicht offiziell bestätigt.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 109 Kommentar(e) bisher

  •  Doctorlove sagte am 27. Juli 2010:

    danke für die antwort :) jetzt war ich mal so “schlau” und hab ein anderen rechner benutzt .. und jetzt war es in 10 minuten erledigt.. tolle sache ;) !dann viel spaß mit deinem neuen iphone :)

    Antworten 
  •  okidoci sagte am 4. August 2010:

    Hallo, funktioniert diese Methode immer noch? Ich warte noch auf meine Kreditkarte :/

    Antworten 
  •  Thorsten sagte am 27. September 2010:

    @okidoci Funktioniert noch, iPhone bestellt am 30.8. geliefert am 24.9. ausgeliefert Borderlinx 27.9.

    Antworten 
  •  Ralle sagte am 1. Juli 2010:

    nja wenn apple das rausbekommt und stopt,weil sie das nicht wollen das man direkt aus GB bestellt !? dann könnten sies ja gleich so machen das man bei apple direkt bestellt!

    Antworten 
  •  otto sagte am 1. Juli 2010:

    du hättest es nicht veröffentlichen sollen, so steigt jetzt die chance das unsere aktuellen bestellungen doch storniert werden!
    so etwas macht man nicht publik, die leser sollten sich in solchen fällen selber informieren!

    Antworten 
  •  plucksch sagte am 1. Juli 2010:

    ich finds cool, meine geht an eine private Adresse, wenn ihr rausfallt, komme ich schneller dran! ;)

    Ach was Apple kennt die Borderlinx Sache ganz genau, wenn die es jetzt durchlassen bleibt das auch so. Für die wäre es doch ein leichtes die Bestellungen für Morderlinx raus zu werfen.

    Antworten 
  •  Ralle sagte am 1. Juli 2010:

    Auch wenn ich ein gerät von meiner t-mob verlängerung bekomme,stimme ich dir da zu …

    Antworten 
  •  Schnubb sagte am 1. Juli 2010:

    Definitiv! Ich war froh, dort mit meiner Bestellung in der 3-Wochen-Pipeline zu hängen. Nun trudeln wahrscheinlich allein heute hunderte – wenn nicht tausende – Borderlinx Bestellungen ein und Apple storniert alles.

    Danke!

    Antworten 
  •  andre sagte am 1. Juli 2010:

    da geb ich euch recht!

    Antworten 
  •  lance sagte am 2. Juli 2010:

    naja nicht veröffentlichen … dass apple atm über borderlinx verschickt steht doch eh schon überall … selbst auf diversen schnäppchen blogs, also die sache ist nun sowieso schon ne größere sache, da macht nen posting hier auch nix mehr aus, und warum sollte apple bei mehr bestellungen stornieren? entweder sie akzeptieren das nun generell oder verbieten das, bisher wars so, dass sie es ausgeschlossen haben, seit dem iphone 4 sind sie aber davon abgerückt und sehe da kein grund, dass se plötzlich davon abstand halten nur weil jetzt statt 30000 leute nun 31000 leute bestellen ^^

    Antworten 
  •  iphonie sagte am 2. Juli 2010:

    war mein erster Gedanke – ob jetzt nicht meine Bestellung die kurz vor der Auslieferung steht flöten geht. Allerdings könnte es Apple ja egal sein. Lediglich die Telekom dürfte darüber weniger erfreut sein.

    Antworten 
  •  Schnubb sagte am 1. Juli 2010:

    Hier geht es überhaupt nicht ums gönnen. Wenn Apple jetzt alles storniert, hat der Verfasser ja sehr viel von seinem gönnerhaften Verhalten…

    Antworten 
  •  otto sagte am 1. Juli 2010:

    antworte dir erst wenn du die anderen auch gefragt hast, die etwas dagegen haben!
    ach und hier noch ein kleiner tip für dich in diesem zusammenhang: http://www.gidf.de/
    p.s. kurze antwort kann ich dir gerne geben: ich gönne es allen, aber es nützt uns nichts wenn apple diese quelle schliesst, weil es überhand nimmt!
    und so nützt es dann gar keinem etwas!
    verstehst du das?

    Antworten 
  •  otto sagte am 1. Juli 2010:

    so hätte ich es auch alternativ ausgedrückt!!!

    Antworten 
  •  otto sagte am 1. Juli 2010:

    weil ich bedenken hatte das sie 2 stück evtl. stornieren, jetzt weiss ich das es geht!
    am 16.06.2010

    Antworten 
  •  otto sagte am 1. Juli 2010:

    das für meine frau gestern, lieferdatum wird mit 21.07.10 angegeben!

    Antworten 

1 8 9 10

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.