: 2. Juli 2010,

iBooks: Buchauszüge im iBook-Store als kostenloser Download

iBooksBisher mussten die Nutzer des deutschsprachigen iBook-Stores auf Leseproben der verfügbaren Bücher verzichten, aber dies ändert sich nun: Bei zahlreichen Werken findet sich nun die Option, einen Buchauszug laden zu können.

Wählt man ein Buch an, findet sich im oberen Bereich, sofern es eine Leseprobe gibt,die Option „Auszug laden“. Das Angebot wird offenbar gerade noch ausgebaut, auf Anhieb konnten wir nur einige wenige Beispiele finden – darunter unter anderem die Romane von Stieg Larsson, Hakån Nesser, sowie zahlreiche Kinderbücher.

[singlepic id=8600 w=300]

Die verfügbare Anzahl an Seiten im Auszug ist unterschiedlich, liegt aber üblicherweise (bei den von uns angeklickten Versionen) bei mindestens 30 Seiten. Die Leseproben werden, genau wie reguläre iBooks-Elemente, im Bücherregal abgelegt.

[singlepic id=8599 w=200 float=left] [singlepic id=8602 w=200 float=right]  

Sollte Apple das Angebot an Leseproben tatsächlich weiter ausbauen, könnten sie damit eindeutig eine Konkurrenz zu Amazon werden, dort kann man bereits jetzt einen Blick in die zu kaufenden Bücher werfen.

[Danke an Gigatoreader für den Hinweis!]



iBooks: Buchauszüge im iBook-Store als kostenloser Download
3,5 (70%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Aufgefrischte Siri mit iPhone 8 und iOS ... Apple versucht Siri konkurrenzfähig zu halten. iOS 11 und das iPhone 8 sollen hier wieder verlorenen Boden gut machen, nötig wäre es. Alexa, Cortan...
Apple beantragt Zulassung für unbekanntes Wireless... Apple hat in den USA ein WiFi-Gadget beantragt, das auch NFC besitzen soll. Über dessen Funktion oder Eigenschaften ist nichts bekannt. Ein Wireles...
Bericht: Facetime mit Gruppenanrufen in iOS 11 Apples Videogesprächsdienst Facetime wurde zuletzt etwas vernachlässigt. Apple könnte in iOS 11 ein Feature nachrüsten, das bei Facebook und co. schon...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  iBooks (3. Juli 2010)

    Es ist schade, dass dies nicht von Anfang an möglich war. Ich kaufe kein Buch ohne vorher reingelesen zu haben. Denke mal, dass die meisten Leser es ähnlich handhaben.

    Vielen Dank für diesen Artikel! Er klärt eine Frage von mir, die mir der iBooks Support bisher nicht beantworten konnte (wollte?). Es gingen bis jetzt 5 Mails hin und her. Interessant ist, dass bis jetzt (5 Mails mit dem gleichen Mitarbeiter) immer auf völlig andere Fragen (diese wurden nie gestellt) geantwortet wurde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>