News & Rumors: 5. Juli 2010,

App Store: Manipulation von Ratings durch gehackte Accounts?

App StoreMit Hilfe von übernommenen iTunes-Accounts haben Hacker offenbar App Ratings im App Store gefälscht und damit ihren Buch-Anwendungen zu besseren Platzierungen in den Rankings verholfen.

Patrick Thomson, Entwickler der Anwendung „QuickReader“ für iPhone wunderte sich über einen Verlust des Ratings seiner App. Als er genauer hinschaute, stellte er fest, dass in der Bücher-Kategorie überdurchschnittlich viele Anwendungen des Publishes mycompany/Thuat Nguyen zu sehen waren – eher ungewöhnlich, da es sich bei den im Angebot befindlichen Büchern um vietnamesische Comic-Apps handelte. Ein genauer Blick in die Bewertungen der Apps erklärte die ungewöhnliche Positionierung: Dort beschwerten sich Nutzer über eine „feindliche Übernahme“ ihrer Accounts, offenbar hatte jemand ihre Accounts genutzt, um die Apps zu kaufen und diese damit in den Rankings zu treiben – wie genau dort vorgegangen wurde, ist aber offen.

Ob und inwiefern die gekaperten Accounts tatsächlich für die Änderung der Ratings genutzt wurden, lässt sich nicht genau sagen. Möglich ist, dass diese Vorgänge eine Folge der in den letzten Monaten immer wieder auftauchenden iTunes-Phishing-Mails sind, von denen auch wir einige erhalten haben und die Hacker sich diese Accounts zu Nutzen gemacht haben. Ein größer angelegter Hack oder eine Schwachstelle im iTunes Store können nicht endgültig ausgeschlossen werden.

Laut TheNextWeb wurden die betroffenen Accounts nicht nur von einem „Entwickler“ genutzt, sondern von verschiedenen. Außerdem betrifft es nicht nur Accounts aus den USA – auch aus Großbritannien wird von unerlaubter Benutzung berichtet.

Apple hat offenbar bereits begonnen, die Developer-Accounts der zweifelhaften Entwickler zu sperren, auf Anfrage gab Phil Schiller außerdem preis, dass das Problem intensiver behandelt werden wird.

Wer Sorge hat, dass der eigene iTunes-Account möglicherweise ebenfalls gehackt wurde, dem empfehlen wir einen Blick in die Verkaufshistorie des Accounts. Außerdem empfiehlt sich ein Passwortwechsel, sollte man die Befürchtung haben, ebenfalls vom Phishing betroffen zu sein. Und falls wir Betroffene unter unseren Lesern haben: Berichtet uns gerne davon.

[via Markus]
App Store: Manipulation von Ratings durch gehackte Accounts?
4 (80%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  vietnamese (5. Juli 2010)

    war klar, dass sowas nur von uns vietnamesen kommen kann… wir sind nich alles so!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>