News & Rumors: 6. Juli 2010,

Google Music: In China gestartet, Rest der Welt noch 2010

Apple vs. GoogleSoviel zum Thema Entspannung zwischen Google und Apple: mit “Google Music” kommt ein neues Angebot auf den Onlinemarkt, das sich erneut direkt mit der Apple-Konkurrenz anlegt. Streaming aus der Cloud von Google ist in China bereits verfügbar. der Dienst soll noch dieses Jahr zusammen mit Android 3 in weiteren Ländern live gehen. Google legt vor: einen Streamingdienst von Apple wir schon seit längerem erwartet.

[singlepic id=8634 w=225 float=left] Unter http://www.google.cn/music/ ist bereits ein Vorgeschmack auf den Cloud-Musikdienst Googles erkennbar – der sich auch nicht nur chinesische Musiker beschränkt, sondern durchaus alte Bekannte ebenso listet.

Werbung

Außerhalb Chinas kann auf Streaming- und Downloaddienst nicht zugegriffen werden. Spätestens Herbst oder Winter diesen Jahres könnte sich das ändern: einiges deutet darauf hin, dass der Streamingdienst mit Android 3 zusammen erscheinen soll.

[singlepic id=8633 w=225 float=right] Apple könnte damit noch gerade rechtzeitig vorlegen, wenn das Streamingangebot via iTunes wie prognostiziert noch diesen Herbst startet.

Eric Schmidt machte vor kurzem die Ansage, dass man sich nicht in direkter Konkurrenz mit Apple sehe, da man recht unterschiedliche Geschäftsfelder abdecke – man mache etwas “ganz anderes” als Apple. Tatsächlich scheint der Google-Ansatz an das my.MP3.com von einst zu erinnern, während Apple insbesondere Streaming- und Syncing-Lösungen auszubauen scheint.

[singlepic id=8632 w=225 float=right] Statt dem Stream von Einkäufen auf beliebige Geräte scheint Google das Hochladen bzw. “Freischalten” der eigenen Musikbibliothek in Googles “Cloud” anzustreben, auf Android-Geräten soll dann von überall her auf die Inhalte zugegriffen werden können.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 5 Kommentar(e) bisher

  •  choise (6. Juli 2010)

    google sollte dringend mal sein Corporate Design überarbeiten, das geht ja gar nicht. Freiwillig würde ich in so einem Shop nicht einkaufen, professionell ist was anderes.

  •  rj (6. Juli 2010)

    ich glaub, das ist ein Stückweit auch China geschuldet. Chinesische webseiten sind generell ein wenig… nun, anders, manchmal :)

  •  Uli (6. Juli 2010)

    wer ist Apople?

  •  brian (6. Juli 2010)

    Spotify aka abodiensten gehört die zukunft!!! alles andere is der gleiche nonsense wie jetzt nur anders verpackt!!!

  •  Tobias (7. Juli 2010)

    Leider an dieser Stelle falsch: http://www.googlewatchblog.de/2008/08/06/google-china-veroeffentlicht-musiksuche/

    den Google Music in China gibts schon etwas…

    Gruß vom GoogleWatchBlog


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung